Fritsch zu Bayern-Spiel: „Müssten eigentlich 18:0 verlieren”

Präsident Rüdiger Fritsch glaubt kaum an eine sportliche Sensation seines SV Darmstadt 98 im Spiel beim FC Bayern München. „Da muss man mal überlegen: Wenn wir am Wochenende gegen die spielen,

Präsident Rüdiger Fritsch glaubt kaum an eine sportliche Sensation seines SV Darmstadt 98 im Spiel beim FC Bayern München. „Da muss man mal überlegen: Wenn wir am Wochenende gegen die spielen, treffen 25 Millionen auf über 300 Millionen. Da müssten wir eigentlich 18:0 verlieren”, sagte er in einem Interview der Tageszeitung „Die Welt”. Der Tabellenletzte Darmstadt stünde im Falle eines Unentschiedens oder einer Niederlage am Samstag (15.30 Uhr/Sky) vorzeitig als erster Absteiger dieser Bundesliga-Saison fest.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare