+
Fürths Maximilian Wittek (l.) im Duell mit Kevin Großkreutz.

1:1 in Fürth: Altintop rettet Darmstadt in letzter Sekunde

Ein Glücksschuss von Hamit Altintop hat dem SV Darmstadt 98 beim Comeback des neuen und alten Trainers Dirk Schuster wenigstens einen Teilerfolg beschert.

Ein Glücksschuss von Hamit Altintop hat dem SV Darmstadt 98 beim Comeback des neuen und alten Trainers Dirk Schuster wenigstens einen Teilerfolg beschert. Die „Lilien” trafen am Sonntag im Kellerduell bei der SpVgg Greuther Fürth in der vierten Minute der Nachspielzeit noch zum 1:1 (0:1)-Endstand. Sie verhinderten dadurch in letzter Sekunde, dass sie zum ersten Mal in dieser Saison auf einen direkten Abstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga abrutschten. Maximilian Wittek brachte den Tabellenvorletzten aus Fürth in der 45. Minute per Freistoß in Führung. Der Darmstädter Ausgleich fiel durch eine verunglückte Flanke von Altintop. Trotzdem ist der Bundesliga-Absteiger jetzt seit zwölf Spielen ohne Sieg.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare