+
Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel blickt vor der Partie in die Runde. Foto: Marius Becker

Funkel setzt in Ulm auf Offensive: Karaman kehrt zurück

Nach fünf Niederlagen in der Fußball-Bundesliga will sich Fortuna Düsseldorf im Pokalspiel beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) neues Selbstvertrauen holen.

Nach fünf Niederlagen in der Fußball-Bundesliga will sich Fortuna Düsseldorf im Pokalspiel beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) neues Selbstvertrauen holen. Dabei setzt Trainer Friedhelm Funkel auf eine Stärkung der Angriffsreihe. Nach einer Verletzungspause kehrt Offensivspieler Kenan Karaman ins Team zurück. „Ich hoffe, dass wir uns damit mehr Möglichkeiten in der Offensive erarbeiten”, sagte Funkel am Montag.

„Die Mannnschaft weiß, dass sie eine riesige Chance hat, die nächste Runde zu erreichen”, meinte der Coach. Neben Andre Hoffmann und Oliver Fink steht auch Mittelfeldspieler Marcel Sobottka noch nicht zur Verfügung. Beide Teams treffen zum dritten Mal im Pokal aufeinander. Die beiden Spiele in Düsseldorf gewann einmal der Gastgeber 1984 mit 2:0 und einmal Ulm 1999 mit 2:0. Den einzigen Pflichtspielsieg in Ulm schafften die Düsseldorfer 1987 in der 2. Liga mit 3:0.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare