Eigentlich waren beim Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 nur BVB-Anhänger im Signal Iduna Park zugelassen. Doch ein Schalke-Fan schmuggelte sich trotzdem rein.
+
Eigentlich waren beim Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 nur BVB-Anhänger im Signal Iduna Park zugelassen. Doch ein Schalke-Fan schmuggelte sich trotzdem rein.

Nur BVB-Fans zugelassen

Schalke 04 belohnt seinen mutigen Fan im Dortmunder Stadion

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Ein einsamer S04-Anhänger hat sich zum Derby zwischen zahlreiche BVB-Anhänger getraut. Jetzt wird er dafür belohnt.

  • Ein S04-Anhänger hat zum Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund in den Signal-Iduna-Park geschafft.
  • Sein Freund, ein Dortmund-Fan, nahm den S04-Anhänger mit.
  • Jetzt erhält der mutige Zuschauer eine Belohnung von Schalke 04 – unter anderem ein Trikot.

Dortmund – 300 BVB-Fans bejubelten am Wochenende den Sieg im Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 live im Stadion. 300 BVB-Fans? Nein! Tatsächlich waren es nur 299, denn ein Zuschauer kam eindeutig in der Kleidung der verfeindeten Gelsenkirchener und setzte sich ganz mutig zwischen die in Gelb gekleideten Fans des BVB. Leider konnte er keinen Sieg des FC Schalke 04 bejubeln, Dortmund gewann mit 3:0.

Nur Anhänger von Borussia Dortmund erlaubt: Ein Schalke-Fan schmuggelt sich in BVB-Arena

Ganz Deutschland rätselte, wie der junge Mann in den Signal-Iduna-Park gekommen war, waren doch nur Anhänger von Borussia Dortmund zugelassen. Sein Kumpel liefert der „WAZ“ die Antwort: Er ist BVB-Fan und hat seinen Freund mit ins Stadion genommen. „Dennis ist mein neuer Nachbar. Wir haben uns direkt super verstanden. Da habe ich gedacht, dass es eine schöne Sache wäre, wenn wir zusammen zum Revierderby gehen können“, sagte Ben laut „Ruhr24“ gegenüber der „WAZ“.

So gab Ben laut „Ruhr24“ bei der Bestellung der Tickets bei Borussia Dortmund den Namen seines Nachbarns mit an. „Ich finde es schön, die Freude und Begeisterung am Fußball mit einem Zweiten teilen zu können“, sagte er. Die Rivalität zwischen beiden Klubs sehe er nur auf sportlicher Ebene, Hass gebe es bei ihm nicht – was wohl auch an seinem Opa liegt.

Mutiger Schalke-Fan wird von seinem Herzensverein belohnt

Denn Bens Opa war Schalke-Anhänger. „Leider ist er dieses Jahr gestorben, bis dahin habe ich jedes Spiel mit ihm geguckt. Er war Schalke-Fan, ich bin Dortmund-Fan, aber er war mein Ein und Alles“, sagt Ben laut „Ruhr24“.

Der Schalke-Fan Dennis jedenfalls, der beim Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 live im Stadion war, hat von seinem Herzensverein für seinen Mut nun eine Belohnung erhalten. Der Koordinator der Lizenzspielerabteilung, Sascha Riether (37), überreichte dem Fan von S04 am Dienstag (27.10.2020) nach dem öffentlichen Training ein Geschenk.

Er erhielt das Trikot von Malick Thiaw, welches der 19-Jährige bei seinem Derby-Debüt am Wochenende getragen hatte, und wurde zudem mitsamt Freundin zum Heimspiel der Schalker gegen den VfB Stuttgart am Freitag (30.10.2020) eingeladen, wie Dirk große Schlarmann von „Sky“ berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare