Bundesliga

Werder Bremen setzt sich gegen Heidenheim durch und bleibt erstklassig

  • Sven Schneider
    vonSven Schneider
    schließen
  • Marcel Guboff
    Marcel Guboff
    schließen

Werder Bremen setzt sich in der Relegation gegen den 1. FC Heidenheim durch - dank der Auswärtstorregel. Gut für Borussia Dortmund, das nun einen Geldregen erwartet.

  • In der Relegation trifft der Bundesliga-16. Werder Bremen auf den 1. FC Heidenheim, den Drittplatzierten der Zweiten Liga.
  • Das Hinspiel endete torlos. Es herrscht Spannung im Kampf um die Bundesliga-Saison 2020/21.
  • Termine, Modus und Live-Übertragungen: Wir fassen alle wichtigen Infos zur Relegation zusammen.

Update vom 7. Juli, 13.22 Uhr: Werder Bremen bleibt erstklassig. Die Auswärtstorregel in der Bundesliga-Relegation verhindert den Absturz des Traditionsvereins von der Weser in die Zweitklassigkeit. Nach dem torlosen Remis im Hinspiel genügte ein 2:2 im Rückspiel gegen den 1. FC Heidenheim.

WettbewerbBundesliga
SpielRelegation
MannschaftenWerder Bremen, 1. FC Heidenheim
TermineDonnerstag, 2. Juli und Montag, 6. Juli

Gut für Borussia Dortmund: Der Klassenerhalt von Werder Bremen beschert dem BVB einen wahren Geldregen. Die Bremer hingegen müssen tief in die Taschen greifen.

Heidenheim - Werder Bremen: Übertragung der Relegation heute live im TV/Stream

Update vom 3. Juli, 11.37 Uhr: Die Spannung könnte kaum größer sein. Werder Bremen und der 1. FC Heidenheim trennen sich im Hinspiel der Bundesliga-Relegation torlos. Bremens Trainer Florian Kohfeldt sprach anschließend von einer „richtig schlechten Leistung“ seiner Mannschaft. Wohl wissend, dass eine Niederlage im Rückspiel den Abstieg in die Zweitklassigkeit für Werder bedeuten würde.

Durchatmen, die müden Beine regenerieren und einen neuen Fokus setzen, bevor es am Montag mit dem Rückspiel der Bundesliga-Relegation zwischen Heidenheim und Werder Bremen weiter geht. Auch dieses Duell in der Voith-Arena wird live im TV und Stream übertragen. Wir haben alle Infos und Termine zusammengefasst.

Relegation-Rückspiel: 1. FC Heidenheim gegen Werder Bremen - Termine, Infos und TV-Übertragung

[Erstmeldung] Hamm - Mit Fortuna Düsseldorf und dem SC Paderborn sind zwei Mannschaften aus der Bundesliga abgestiegen, dafür rücken Arminia Bielefeld und der VfB Stuttgart ins Fußball-Oberhaus Deutschlands. Ein Platz ist allerdings noch zu vergeben - und diesen machen zwei Mannschaften unter sich aus.

Werder Bremen hat nach dem Krimi im Fern-Duell mit Düsseldorf am letzten Spieltag nun doch noch die Chance, auch in der Saison 2020/21 erstklassig zu spielen. In der Relegation trifft die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt auf den 1. FC Heidenheim, den Drittplatzierten der Zweiten Liga. Der Hamburger SV nutze den Ausrutscher der Heidenheimer nicht und verpasste durch eine 1:5-Blamage gegen den SV Sandhausen die Relegationsspiele gegen Werder Bremen kläglich.

Daher heißt es in der Relegation Werder Bremen vs. 1. FC Heidenheim. Termine, TV-Bilder (wer überträgt die Spiele live im TV und Stream), Modus und mehr: WA.de* fasst alle wichtigen Informationen zusammen.

Werder Bremen in der Relegation vs. 1. FC Heidenheim: Die Termine der Spiele

Das Hinspiel der Relegation für die Bundesliga zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim findet am Donnerstag, 2. Juli statt.. Anpfiff ist um 20.30 Uhr im Bremer Weserstadion.

Das zweiten Duell zur Ermittlung des letzten offenen Bundesliga-Teilnehmers der Saison 2020/21 steigt vier Tage später - also am Montag, 6. Juli, in Heidenheim. Anstoß ist ebenfalls um 20.30 Uhr. Dann steht fest, wer in der kommenden Spielzeit die Konkurrenten von BVB*, Schalke 04* und Co. sein werden.

Relegation Werder Bremen vs. 1. FC Heidenheim: Sind Zuschauer bei den Spielen erlaubt?

Nein. Wie alle anderen Partien nach der Corona-Pause finden auch die Spiele in der Relegation zwischen dem 16. der Bundesliga - Werder Bremen - und dem Dritten der 2. Bundesliga - 1. FC Heidenheim - ohne Zuschauer in den Stadien statt.

Relegation Werder Bremen vs. 1. FC Heidenheim: Wer zeigt die Spiele live im TV und Stream?

Die Spiele der Relegation zur Bundesliga werden nicht live im Free-TV übertragen. Die Rechte für das Duell um den letzten Startplatz in der Bundesliga liegen beim kostenpflichtigen Streaming-Anbieter DAZN. Durch die besondere Rechte-Lage nach dem Ausstieg von Eurosport zeigt auch Amazon Prime Video die Duelle zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim. Die Übertragung startet jeweils zum 20.15 Uhr.

Trainer Frank Schmidt trifft mit Heidenheim in der Relegation auf Werder Bremen.

Wer sein Abo bei DAZN neu abschließt, schaut die Bundesliga-Relegation kostenlos, denn: Der erste Monat beim Streaming-Anbieter ist gratis. Nach dem Probe-Monat können sie wieder kündigen. Falls nicht, werden anschließend 11,99 pro Monat fällig. Im Jahres-Abo zahlen Sie „nur“ 119,99 Euro - also rund 10 Euro pro Monat.

Auch Amazon Prime Video - wo die Relegation zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim enthalten wäre - wäre in den ersten 30 Tagen gratis. Anschließend kostet der Service 7,99 Euro pro Monat, der Jahrespreis beträgt 69 Euro.

Relegation Werder Bremen vs. 1. FC Heidenheim: Spiel im Live-Ticker

Alles zur Relegation zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim lesen Sie auch auf unserem Partnerportal Deichstube.de* - darunter ein Porträt von Werder-Gegner Heidenheim* . Dort finden Sie auch einen ausführlichen Ticker zu den Spielen.

Relegation Werder Bremen vs. 1. FC Heidenheim: Spiele und Ergebnisse im Überblick

SpielPaarungWer überträgt live?Ergebnis
Hinspiel 02.07., 20.30 UhrWerder Bremen - 1. FC HeidenheimDAZN0:0
Rückspiel 06.07., 20.30 Uhr1. FC Heidenheim - Werder BremenDAZN2:2

Relegation Werder Bremen vs. 1. FC Heidenheim: Der Modus für das Duell um den letzten Bundesliga-Platz

In der Relegation für die Bundesliga gilt die aus den Europapokal-Wettbewerben bekannte Auswärtstorregel: Bei Gleichstand zählen auswärts erzielte Tore im Gesamtergebnis mehr als zu Hause erzielte Treffer.

Falls nach dem Ende der regulären Spielzeit im Rückspiel zwischen Heidenheim und Werder Bremen noch keine Entscheidung gefallen ist, gibt es zweimal 15 Minuten Verlängerung. Bringt auch diese keinen Sieger hervor, findet ein Elfmeterschießen statt. In bislang elf Relegationsspielen seit 2009 fiel die Entscheidung noch nie im Nervenspiel vom Strafstoß-Punkt. *WA.de und *Deichstube.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Martin Meissner/AP POOL/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare