+
Nach Streit, Rangeleien und Rudelbildung: Bayern zieht gegen Werder Bremen ins Finale ein.

Zwei Tore in einer Minute

DFB-Pokal im Ticker: Bayern zieht gegen Bremen dank kuriosem Elfer ins Finale ein

Der FC Bayern konnte sich im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Werder Bremen durchsetzen. Zwei Tore innerhalb einer Minute und ein umstrittener Elfmeter führen die Bayern ins Finale.

1. FC Nürnberg gegen FC Bayern im Live-Ticker: Robben vor Comeback

Kann der FC Bayern den Ausrutscher der Dortmunder nutzen und heute beim 1. FC Nürnberg den Tabellenabstand weiter ausbauen? Wir berichten von dem Duell zwischen dem Club und den Bayern am heutigen Sonntag im Live-Ticker. 

Werder Bremen - FC Bayern München 2:3 (0:1)

Werder Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson (81. Harnik)- Möhwald (65. Pizarro), Klaassen (89. J. Eggestein), M. Eggestein - Osako, M. Kruse, Rashica

FC Bayern München: Ulreich - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Martínez, Thiago (James Rodríguez)- Gnabry (57. Goretzka), Müller (89. Rafinha), Coman - Lewandowski

Tore: 0:1 Lewandowski (36.), 0:2 Thomas Müller (63.), 1:2 Osako (74.), 2:2 Rashica (75.), 2:3 Lewandowski (80.)

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Update vom 25. April 2019: Vor allem der Elfmeter, der die Bayern am Ende ins Finale brachte, sorgt auch heute noch für Diskussionen. Wir wollen es wissen: Hätten sie auf den Punkt gezeigt?

DFB-Pokal im Ticker: Bayern zieht dank kuriosem Elfer ins Finale ein

+++ Wer war der beste Spieler der Bayern gegen Bremen? Stimmen Sie hier ab!

+++ Die Stimmen zum Spiel gibt es hier zum Nachlesen.

+++ Der Spielbericht zum DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Werder Bremen und Bayern München

Bilder: Bayern gewinnt irres Pokalspiel gegen Bremen

Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Carmen Jaspersen
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Carmen Jaspersen
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Carme n Jaspersen
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Carmen Jaspersen
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig.
Der FC Bayern konnte sich gegen den SV Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals durchsetzen. Im Finale geht es nun gegen RB Leipzig. © dpa / Christian Charisius

Auch nach dem Spiel kochen hier noch die Emotionen hoch. Boateng und Kruse geraten aneinander und müssen von ihren Trainern getrennt werden.

Das Spiel ist aus! Der FC Bayern gewinnt verdient, jedoch auch glücklich gegen den SV Werder Bremen und zieht nach dem RB Leipzig ins Finale des DFB-Pokals ein!

95. Minute: Bremen kommt noch einmal vor das Tor. Gebre Selassie kommt mit einem Seitfallzieher zum Schuss, doch Ulreich hält. Der Ball war nicht platziert genug.

94. Minute: Lewandowski hat das 2:4 auf dem Fuß! Über rechts im Strsfraum geschickt, läuft der Pole einmal vertikal und spielt sowohl Verteidigung als auch Pavlenka aus - dann schießt er an den Pfosten!

92. Minute: Noch einmal Rudelbildung nach einem Foul von Harnik an Martínez. Sogar Müller-Wohlfahrt will aufs Spielfeld laufen, wird jedoch von Niko Kovac zurückgehalten.

Fünf Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute: Florian Kohfeldt nutzt die Zeit und wechselt ebenfalls: Johannes Eggestein kommt für Klaassen.

89. Minute: Rafinha kommt für Thomas Müller. Doch Müller will noch nicht gehen und bedankt sich erstmal bei den Fans - sehr zum Unmut von Moisander, der auf ihn los geht. Schiedsrichter Daniel Siebert geht sofort dazwischen und schickt Müller raus.

84. Minute: Rudelbildung auf dem Platz! James wurde wohl von Veljkovic im Gesicht getroffen. Sofort kommt es zu Streitereien, sogar Niko Kovac steht auf dem Feld. Am Ende sehen James und Kruse Gelb.

81. Minute: Erster Spielerwechsel bei Werder Bremen. Harnik kommt für Augustinsson.

80. Minute: TOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN MÜNCHEN!!! Lewandoswki tritt an den Elfmeterpunkt, lässt sich Zeit. Unirritiert von den Pfiffen der Fans verlädt er Pavlenka und netzt rechts ein - 3:2 für Baayern!

79. Minute: Das gibt es nicht! Kingsley Coman drinkt links in den Strafraum ein und fällt nach einem Kontakt von Gebre Selassie. Daniel Siebert zeigt auf den Punkt. Kann man geben, muss man aber wirklich nicht.

Werder Bremen schießt innerhalb einer Minute zwei Tore 

75. Minute:  TOOOOOOR FÜR WERDER BREMEN!!! Ja, Sie lesen richtig! Innerhalb einer Minute gleich hier Bremen ein 0:2 aus. Direkt nach dem Anstoß verlieren die Bayern den Ball an Rashica, der sicht durch tankt und aus spitzem Winkel in die lange Ecke abschließt. 2:2!

74. Minute:  TOOOOOOR FÜR WERDER BREMEN!!! Da ist der Anschlusstreffer für Werder! Rashica abekommt rechts den Ball von Gebre Selassie, flankt nach innen wo der komplett frei stehende Osako gegen die Laufrichtung von Ulreich einnetzen kann.

71. Minute: War es das schon hier im Weserstadion? 20 Minuten bleiben Werder noch für die Verlängerung.

68. Minute: Müller mit einer Flanke aus halbrechter Position, ein Verteidiger fälscht ab und der Ball fliegt gefährlich auf die Latte. Der anschließende Kopfball von Thiago geht drüber.

66. Minute: Beinahe der Anschlusstreffer! Rashica setzt sich rechts durch und kann nach innen flanken. Klaassen mit einem Kopfball aus vollem Lauf, Ulreich taucht ab und hält stark.

65. Minute: Da kommt der „junge „ Peruaner aufs Feld. Der 40-jährige Pizarro wird für Möhwald eingewechselt.

63.  TOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN MÜNCHEN!!! Martínez auf links raus zu Coman. Dessen Flanke wird geklärt, doch Goretza kommt an den Ball und zieht direkt ab. Doch Goretzka trifft den Ball nicht gut, der Ball fliegt auf Müller zu. In einem Liedschlag nimmt Müller den Ball mit links an und zieht im Fallen mit rechts ab. Starkes Tor!

58. Minute: Coman setzt sich im Mittelfeld durch und legt vor dem Strafraum quer zu Müller. Der zieht sofort ab, doch sein Schuss rauscht über die Latte.

57. Minute: Der erste Wechsel der Partie. Leon Goretzka kommt für den starken Serge Gnabry. Kovac will wohl das Mittelfeld unter Kontrolle bringen.

55. Minute: Auch die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit sind sehr temporeich. Beide Mannschaften halten sich kaum im Mittelfeld auf und ziehen direkt zum Tor.

52. Minute: Wieder Kimmich über rechts, der an den zweiten Pfosten flankt. Gebre Selassie kann jedoch per Kopf gerade noch vor Gnabry klären.

50. Minute: Wieder dringt Bremen in den Strafraum der Bayern ein, Rashica kommt über rechts und fpielt nach innen. Boateng kann jedoch rechtzeitig klären.

49. Minute: nun auch das erste Lebenszeichen von Werder in Halbzeit Zwei! Klaassen flankt von links in den Strafraum, Möhwalds Kopfball landet jedoch in den Händen von Ulreich.

48. Minute: Bayern gleich mit der nächsten guten Chance! Kimmich auf rechts, legt ab auf Müller. Der mit einer hohen Flanke auf den langen Pfosten, wo gleich zwei Bayernspieler frei stehen. Der Abschluss von Coman ist jedoch zu ungenau, der Ball landet in den Händen von Pavlenka.

46. Minute: Der Ball rollt wieder im Weserstadion. Bremen nun von links nach rechts, der erste lange Ball landet aber sofort im Aus.

+++ Der FC Bayern führt im Weserstadion mit 1:0 gegen Werder Bremen. Nicht uvnerdient möchte man meinen, doch auch nicht dominant. Bremen war den Bayern ebenbürtig, nur die ganz kalren Chancen fehlen den Hanseaten bislang. Nach dem Gegentreffer etwas konsterniert, kamen die Bremer noch einmal kurz vor der Halbzeit vor das Tor von Sven Ulreich - jedoch relativ ungefährlich. Für die zweite Halbzeit darf man wohl weiterhin kämpfende Bremer erwarten, die Spannung wird ähnlich hoch wie in der ersten Halbzeit sein.

HALBZEIT!

45. Minute: Doch noch ein Lebenszeichen der Bremer! Augustinsson kommt über links und bedient im Zentrum Osako. Der legt ab auf Kruse, welcher sofort abzieht. Der Ball wird aber leicht abgefälscht und kullert Richtung Tor - kein Problem für Ulreich.

44. Minute: Gnabry tankt sich durch die Bremer Abwehr, lässt gleich drei Leute aussteigen. Sein Abschluss mit links geht jedoch über das Tor. Kommt Bremen noch einmal vor der Halbzeit?

43. Minute: An dieser Stelle darf man auch den Schiedsrichter loben, der bislang einen sehr guten Job macht. Er nahm rechtzeitig die Härte aus dem Spiel mit den beiden Verwarnungen, auch sonst ist ihm noch kein Fehler unterlaufen.

41. Minute: Glück für Werder Bremen! Müller zirkelt von links außerhalb des Strafraums auf den langen Pfosten. Der Ball schlägt im Tornetz ein, doch Lewandowski geht aktiv im Abseits stehend zum Ball. Der Ball streift ihm nur übers Haar, die Regeln sind jedoch eindeutig - Abseits.

36. Minute: TOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN MÜNCHEN!!! Wie kurios war das denn?! Boateng mit einem hohen Ball in den Strafraum auf Müller. Der Ball scheint schon im Aus, doch Müller kann ihn noch in die Mitte köpfen. Dann trifft der Ball gegen den zweiten Außenpfosten, Lewandowski spekuliert - 1:0 für Bayern

33. Minute: Gebre Selassie mit einem Foul an Coman. Der Franzose liegt am Boden, wurde zuvor mit dem Ellbogen getroffen. Jedoch war es kein Schlag des Bremers, daher nur Freistoß.

30. Minute: Es geht hier wirklich hin und her! Beide Mannschaften spielen mit hohem Tempo, laufen von einem Tor zum anderen. Auch eine gewisse Härte bietet das Spiel.

28. Minute: Nach zwei Ecken für Bremen nun ein Konter für Bayern über Coman. Der Franzose spielt auf Alaba, der will sich den Ball jedoch auf den linken Fuß legen und wartet zu lange. Die Szene endet mit einem Abseitspfiff.

Bisher ein sehr intensives Spiel mit bissigen Zweikämpfen. Werder Bremen drückt immer wieder, Bayern hatte zweimal mit Müller die besseren Chancen. Auf jeden Fall spannend!

Werder dominant, Bayern mit den besseren Chancen

26. Minute: Und auch die erste Gelbe für die Bayern! Hummels grätscht in Rachica hinein, spielt zwar den Ball, erwischt der Hanseaten aber klar. Noch dazu total unnötig.

25. Minute: Wieder steht der Holländer im Fokus. Nach einem klaren Foul an Kimmich sieht Klaassen die erste gelbe Karte der Partie.

23. Minute: Stark von Werder! Sie kombinieren sich durch das Mittelfeld, Möhwald mit einem Steilpass auf Rashica. Der legt auf Klaassen auf, doch der Holländer kann den Ball nicht kontrollieren, weshalb seine Direktabnahme am Tor vorbei geht.

20. Minute: Kurze Aufregung im Mittelfeld. Martínez läuft zum Ball, von hinten rutscht jedoch Klaasen heran und grätscht den Spanier um. Schreit nach der ersten Verwarnung des Spiels, die Zeitlupe zeigt jedoch, dass Klaasen auch den Ball spielt - keine gelbe Karte!

16. Minute: Die nächste Großchance für Bayern! Coman spielt von links flach in den Rückraum, dort rauscht Thomas Müller heran. Dessen Schuss muss eigentlich sitzen, doch Moisander bekommt da noch sein Knie dazwischen und verhindert die Führung des FC Bayern. Pavlenka wäre geschlagen gewesen.

10. Minute: Großchance für Bayern! Coman mit einem steilen Pass auf Alaba, der mit flacher Heringabe. Müller kommt im Fallen noch mit der linken Hacke an den Ball, der rollt jedoch knapp am Pfosten vorbei. Das wäre ein typischer Müller gewesen!

8. Minute: Gute Chance für Werder. Kruse schickt Möhwald im Zwei-gegen-Zwei, der lässt sich aber mit seiner Flanke zu viel Zeit, sodass die Bayernabwehr nachrücken kann. Rashica kommt dennoch an den Ball und kann auf Kruse ablegen, dessen Direktabnahme geht aber weit über das Tor.

7. Minute: Bayern kommt zum ersten Mal gut nach vorne, doch die Flanke von Coman stellt kein Problem für die Bremer Abwehr dar.

3. Minute: Werder versucht hier sein Glück und will wohl für eine frühe Entscheidung sorgen. Mit den lautstarken Fans im Hintergrund rennen die grün-weißen gegen die Bayern an.

2. Minute: Ballverlust der Bayern im Mittelfeld und ein schneller Konter der Werder. Doch die Hanseaten kommen nicht einmal bis zum Strafraum.

Der Ball rollt zwischen Werder Bremen und FC Bayern München

20.45 Uhr: Und da laufen die beiden Mannschaften auf das Spielfeld. Der FC Bayern hat Anstoß und spielt von links nach rechts.

20.39 Uhr: Auch Niko Kovac ist nun um Interview, er verspricht Spannung für den heutigen Abend. „Das wird heute ein ganz anderes Spiel als die beiden Spiele in der Bundesliga. Das heute wird hier eine ganz schwere Aufgabe.“ Anschließend wird „Lebenslang grün-weiß“ im Weserstadion gespielt - eine der Werder-Hymnen.

20.37 Uhr: Eine Statistik die Werder Bremens Heimstärke mehr als unterstreicht: in den letzten 37 (!) Heimspielen im DFB-Pokal stets in die nächste Runde weiter. Allein 1988 gegen den späteren Titelgewinner Eintracht Frankfurt zog man den Kürzeren. Auch heute ist die Stimmung im Weserstadion wieder fantastisch. Das schreit nach einem spannenden Spiel!

20.35 Uhr: Beide Mannschaften sind noch einmal in der Kabine verschwunden. Noch 10 Minuten bis zum Anpfiff!

20.26 Uhr: Werder-Trainer Florian Kohfeldt nun im Interview. Seine Mannschaft werde sich auf keinen fall hinten reinstellen und auf Konter warten. „Wir warten auf die kleinen Momente, wo wir spielen, wo wir den Ball haben.“ Vor allem die Defensive lobt Kohfeldt: „Wir haben in München sehr gut gegen den Ball gespielt.“

19.52 Uhr: Im Weserstadion schient sich eine Choreografie anzubahnen. Das ganze Stadion scheint in grün-weiß getaucht zu sein. Ob der Gästeblock dagegen halten kann?

19.35 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist soeben bekannt geworden. Wie erwartet, spielen die beiden Weltmeister von 2014, Boateng und Hummels, in der Innenverteidigung, Süle ist wegen einer roten Karte gesperrt. Im Mittelfeld baut Trainer Niko Kovac auf sein spanisches Duo aus Martínez und Thiago. Auf den Flügeln spielen ebenfalls erwartet Kingsley Coman und Serge Gnabry, Müller soll Lewandowski im Sturm unterstützen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Werder Bremen und dem FC Bayern. Wir berichten vom Schlager-Duell im Live-Ticker. 

Bremen empfängt FC Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale: Hält die Mega-Heimserie? 

München - Am Mittwoch empfängt Werder Bremen den FC Bayern München im DFB-Pokal-Halbfinale zum Schlager-Duell des Wettbewerbs. Einige unterhaltsame Fußball-Schlachten haben die beiden Teams bereits in ihrer gemeinsamen Geschichte ausgefochten. Nun steht das nächste Nord-Süd-Duell an. In der Bundesliga gewann der FCB zuletzt mit 1:0 - und damit die vergangenen 17 Spiele in der Liga. Niko Kovac warnte trotzdem* bei der jüngsten Pressekonferenz vor dem Gegner. 

Bei Bremen liegen die Hoffnungen auf der tollen Serie, dass sie eigentlich in jedem Spiel trafen - bis eben am vergangenen Wochenende. Mitverantwortlich dafür: Tor-Maschine Max Kruse. Doch im Pokal droht der Kapitän auszufallen, wie die Kollegen von deichstube.de berichten. Um gegen den Rekordpokalsieger aus München weiterzukommen, braucht der SVW auch wieder einen starken Jiri Pavlenka zwischen den Pfosten*. 

Ein gutes Omen für die Werderaner könnte sein, dass sie seit 1988 vor heimischer Kulisse im Pokal ungeschlagen sind. Eine Mega-Serie, die aus Bremen-Sicht nicht reißen soll. Allerdings gewann der Rekordmeister sieben der acht Begegnungen in diesem Wettbewerb. 

Alle News und Hintergrund-Infos lesen Sie auch im Countdown-Ticker von tz.de*. 

ank

*deichstube.de und tz.de sind Teile des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare