+
Symbolbild: Umbruch bei den Frankfurter Löwen

Löwen Frankfurt 

Fans nehmen Abschied von wichtigen Spielern und begrüßen spannenden Neuzugang

Die Fans der Frankfurter Löwen mussten am Dienstagabend Abschied von bekannten Gesichtern nehmen, können sich jedoch auf Neuverpflichtungen freuen.

Frankfurt. Die Meisterschaft gab es zwar nicht zu feiern, eine gute Spielzeit in der DEL 2 aber so oder so, zwei Tage nach dem Ende der gegen die Ravensburg Towerstars verlorenen Finalserie – und der eine oder andere Wechselfall war auch zu verkünden.

1500 Fans auf Saisonabschlussfeier

Die stolzen 1500 Fans der Frankfurter Löwen, die zur Saisonabschlussparty des Eishockey-Zweitligisten am Dienstagabend in die Festhalle Hausmann auf der Dippemess’ gekommen waren, mussten dabei Abschied nehmen von einigen vertrauten Gesichtern, bekamen aber auch die offizielle Vollzugsmeldung einer hochkarätigen Verpflichtung zu hören: Roope Ranta, Top-Scorer der diesjährigen DEL-2-Hauptrunde, kommt zur neuen Runde aus Heilbronn.

Löwen Frankfurt: Abschied von vertrauten Gesichtern

Mit dem kanadischen Stürmer Matt Pistilli verlässt hingegen ein Frankfurter Meister von 2017 den Club. Für zwei, die damals mit ihm auf dem Eis standen, endet die Löwen-Zeit ebenfalls: Mike Card, die gesamte vergangene Saison verletzt ausgefallen, und Brett Breitkreuz. Ihn zieht es wie Verteidiger Tim Schüle zu einem Zweitliga-Rivalen. Auch der 24-jährige Verteidiger Kevin Maginot, der alle 67 Saisonspiele bestritt, und der kaum zum Zug gekommene Antti Kerälä haben sich verabschiedet.

Sportdirektor Fritzmeier scheint zuversichtlich 

Dafür werden auf Ranta bald weitere Neuzugänge folgen. „Mit ihm konnten wir einen Spieler mit echten Torjäger-Qualitäten verpflichten“, urteilte Sportdirektor Franz-David Fritzmeier.

(red)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:  

„Großer Schreck“ - Nach Herzinfarkt meldet sich Torwart-Legende Casillas aus der Klinik

Während sich Fußball-Europa auf das Halbfinale in der Champions League in Barcelona freute, schockte eine Meldung aus Porto alle: Torhüter Iker Casillas erlitt während des Trainings beim FC Porto einen Herzinfarkt.

Ex-FC-Bayern-Profi bei Markus Lanz - Pikante Frage sorgt für Sprachlosigkeit

Mit einer unangebrachten Frage hat Markus Lanz einen Ex-Bayern-Profi sichtlich überrascht. Dieser ist sprachlos

Effenberg über Bayern-Star James zu Wechsel: „Der richtige Weg für ihn wäre ...“

FC Bayern oder Real Madrid - die Zukunft von James Rodriguez ist ungewiss. Gegen Nürnberg wurde er nach 15 Minuten wieder ausgewechselt. Effenberg rät zu einem Wechsel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare