1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Ahne-Doppelsieg in Stockstadt

Erstellt:

Von: Christoph Sommerfeld

Kommentare

(sw/cso). Erstmals war am Tag der Deutschen Einheit Stockheim Station im Oberhessen-Cup. Es war die insgesamt zweite Auflage des Dorflaufes, die der Turn- und Sportverein organisierte. Die Premiere fand 2019 statt. In den beiden vergangenen Jahren musste der TSV Stockheim die geplanten Austragungen wegen Corona absagen. Mit rund 110 Startern war das Teilnehmerfeld recht überschaubar, was auch einer Laufveranstaltung am Vortag in Ortenberg geschuldet war.

Erfreulich war derweil die große Zahl junger Laufsportler.

Markus Stengel vom SV Germania Ockstadt kam unter 19 Finishern auf der Zehn-Kilometer-Distanz in 41:29,6 Minuten auf Rang vier ins Ziel. Er gewann damit die M40. Ein Altersklassensieg ging auch an Stephan Martin vom TV Okarben in der M50 (49:15,1). Unter der 40-Minuten-Marke blieb Burkhard Guthmann (LP Büdingen/39:39,4) als Gesamt-Zweiter.

Philip Ahne im Trikot des LLT Wallernhausen triumphierte beim Dorflauf über fünf und zehn Kilometer. Auf der kürzeren Distanz kehrte er bereits nach 17:27,7 Minuten zum Start-und-Zielbereich an der TSV-Halle zurück. Für den »Zehner« benötigte er 35:48,2 Minuten. Schnellste Zehn-km-Läuferin war Denise Marek (49:33,3).

Auf der kürzeren der beiden überwiegend flach verlaufenden Strecken in Richtung Selters und Effolderbach holte sich Kjell Jona Credner (LG Altenstadt) in 18:09,8 Minuten in einem Kopf-an-Kopf-Finale den zweiten Platz vor seinem Vereinskollegen Niclas Gottschalk. Im Gesamteinlauf auf Position sechs lag am Ende Julian Wegner (LT Florstadt/21:37,1). Schnellste Fünf-km-Läuferin war Liska Ungermann (LG Altenstadt) in 25:09,6 Minuten.

Die abschließende Veranstaltung der Laufserie ist am heutigen Samstag der Stauseelauf des TGV Schotten, der nach siebenjähriger Pause eine Neuauflage erlebt. Vier Strecken sind im Angebot.

Auch interessant

Kommentare