1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Anderson verlässt Gießen 46ers

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(kus). Kyan Anderson hat die Gießen 46ers verlassen. Der US-Guard hat seinen ursprünglich bis zum Sommer 2024 laufenden Vertrag beim Basketball-Bundesligisten aufgelöst und ist mit sofortiger Wirkung vom Tabellenletzten zu den ebenfalls abstiegsbedrohten Academics Heidelberg gewechselt. Dies meldeten die 46ers am Montagabend.

Da die Gießener mit Anderson sieben Ausländer unter Vertrag hatten, aber nur sechs eingesetzt werden dürfen, verzichtete Trainer Pete Strobl zuletzt auf den 29-Jährigen, der die Mittelhessen laut einer Mitteilung auf eigenen Wunsch verlässt.

Auch interessant

Kommentare