1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Andre Peppel krönt Comeback

Erstellt:

Von: Frank Schneider

Kommentare

(fra). In der Fußball-Kreisoberliga Büdingen spitzt sich die sportliche Krise von Gruppenliga-Absteiger Sportfreunde Oberau weiter zu. Das Team von Trainer Daniel Böhmer unterlag auch dem KSV Eschenrod mit 1:2 und rangiert in der Tabelle nur kurz vor der Abstiegszone. Ganz düster sieht es für die SG Dauernheim/Ober-Mockstadt aus, die das Kellerduell gegen den TV Kefenrod mit 0:

1 verlor und abgeschlagen Letzter bleibt. In der Kreisliga A feierte die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim derweil einen 4:0-Sieg bei der SG Büdingen und schob sich auf den dritten Tabellenplatz. In der hinteren Tabellenhälfte gewannen die Sportfreunde Oberau II mit 6:3 gegen den VfR Hainchen und machten damit ordentlich Boden gut. Spielfrei waren diesmal Gruppenligist SV Ranstadt und Kreisoberligist VfB Höchst.

Kreisoberliga Büdingen / Sportfreunde Oberau - KSV Eschenrod 1:2 (0:0): Tore: 0:1 Igor Divkovic (57.), 0:2 Frederick Ußner (68.), 1:2 Berkant Varol (79.).

SG Dauernheim/Ober-Mockstadt - TV Kefenrod 0:1 (0:0) / Tor: 0:1 Philipp Naumann (85.). - Rote Karte: Tim Merth (88./Kefenrod).

Kreisliga A Büdingen / SG Büdingen - SG Nieder-Mockstadt/Stammheim 0:4 (0:1): Nachdem die Büdinger zuletzt erfolgreich spielten und eigentlich die Attacke auf die Spitzenplätze beginnen wollten, lieferten sie diesmal eine äußerst schwache Vorstellung ab. So ging der Sieg völlig verdient an die Gäste aus den Florstädter Ortsteilen, bei denen Stürmer Andre Peppel nach längerer Verletzung wieder mitspielte und kurz vor Spielende noch ein Tor schoss. - Tore: 0:1 Daniel Pfannmüller (20.), 0:2 Henning Schwatlo (46.), 0:3 Andre Peppel (85.), 0:4 Stefan Heller (90.+3).

Spfr. Oberau II - VfR Hainchen 6:3 (3:2) / Tore: 1:0 Niklas Sachs (9.), 1:1 und 1:2 Anton Krasniqi (13./33., FE), 2:2 Baris Samadi (37.), 3:2 Maximilian Fischer (41.), 3:3 Krasniqi (46.), 4:3 Samadi (63.), 5:3 Orhun Dedeci (73.), 6:3 Niclas Wiegand (82.).

FSG Altenstadt - SV Seemental II 5:2 (4:1) / Tore: 0:1 Leonard Werner (9.), 1:1 Erik-Patrik Begic (26.), 2:1 Eigentor Benedikt Schlitter (30.), 3:1 Mario Riedel (37.), 4:1 Begic (45.), 4:2 Werner (50.), 5:2 Begic (60.)

Auch interessant

Kommentare