1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Arbeitsieg für Griedel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(lcs). Es war lange Zeit eine harte Nuss, die der TSV Griedel beim 28:24-Auswärtssieg (13:12) bei der HSG Hungen/Lich in der Handball-Landesliga zu bohren hatte.

Beide Teams erwischten einen ordentlichen Start, so dass man sich nach knapp zwölf Minuten auf Augenhöhe mit 4:4 begegnete. Einen 5:0-Lauf der Gäste aus Griedel beeindruckte die HSG kaum. Torhüter Backhaus hielt sie mit starken Paraden im Spiel, so dass es mit einer knappen 13:12-Führung für Griedel in die Pause ging.

Zweiter Durchgang, gleiches Prinzip - beide Teams starteten ausgeglichen, so stand es nach 37 Minuten 17:17. Dennoch konnte sich der TSV erneut leicht absetzen, sodass es mit 23:19 für den Gast in die Schlussviertelstunde ging. Griedel konnte die Führung verwalten und schließlich mit 28:24 nach Hause fahren.

HSG Hungen/Lich: Böhm, Schmied, Bär, Diehl, Gore, Krieg, Oppermann, Stanga, Hahn, Kreß, Kresse, Balkhaus.

TSV Griedel: Siek, Vogel, Kuhl, Grieb, Kipp, Köhler, Marx, Krüger, Jantos, Rejab, Grassl, Krüger, Brunz, Heller.

Steno: SR: Fikus/Schmidt - Strafen: 4:8. - Siebenmeter:3/3:2/5.

Auch interessant

Kommentare