1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Auf- und Abstieg

Erstellt:

Von: Harold Sekatsch

Kommentare

Aufstieg: Der Bezirksoberliga-Meister steigt in die Landesliga auf, der Rangzweite bestreitet Aufstiegsspiele gegen den Zweiten der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt.

Abstieg: Es steigen so viele Mannschaften ab, dass nach Aufnahme möglicher Absteiger aus der Landesliga Mitte und des Aufsteigers aus der Bezirksliga A die Regel-Staffelstärke von 14 Mannschaften erreicht wird. Die Anzahl der Absteiger wird auf vier begrenzt, so lange dadurch die über der Regel-Staffelstärke liegende Maximalzahl von 16 Teams nicht überschritten wird. Wird die Maximalstärke von 16 doch überschritten, erhöht sich die Zahl der Absteiger entsprechend. Mindestens eine Mannschaft steht als sportlicher Absteiger fest, selbst wenn andere Mannschaften bereits vorher aus der Runde ausgeschieden sind (z. B. wegen Rückzugs oder dreimaligen Nichtantretens).

Relegation: Teilnahmeberechtigt sind der Vorletzte der Bezirksoberliga und der Zweite der Bezirksliga A. Sollte es mehrere Absteiger geben, entfällt die Relegation.

Termine: Saisonstart am kommenden Wochenende (10./11. September). - Letzter Spieltag im Jahr 2022: 17./18. Dezember. - Erster Spieltag im Jahr 2023: 14./15. Januar. - Letzter Saisonspieltag: 13. Mai. SE

Auch interessant

Kommentare