1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Aus für Schäfer, Li in Runde zwei

Erstellt:

Kommentare

(pm). Einen souveränen WM-Turnierauftakt verzeichnete Yvonne Li als Neuzugang vom SV Fun-Ball Dortelweil: Die viermalige deutsche Meisterin im Dameneinzel steht nach einem 21:10, 21:10-Erfolg über Doha Hany aus Ägypten (Weltranglistenplatz 88) in der zweiten Runde. Dabei trifft die 24-Jährige auf die Thailänderin Busanan Ongbamrungphan, die bei den Individual-Weltmeisterschaften 2022 Setzplatz zwölf innehat.

Den bis dato einzigen Vergleich mit Yvonne Li, ausgetragen im März dieses Jahres, entschied die Asiatin in zwei Sätzen für sich. Gegen Doha Hany bestritt die Weltranglisten-26. aus Deutschland anlässlich der WM in Tokio zum ersten Mal in ihrer Karriere eine Partie.

Ausgeschieden ist der deutsche Meister im Herreneinzel, Kai Schäfer (SV Fun-Ball Dortelweil; WR 81): Einen Tag nach seinem 21:19, 21:18-Erfolg über den Thailänder Kantaphon Wangcharoen (WR 22) unterlag der 29-Jährige in der zweiten Runde dem Weltranglistensiebten Jonatan Christie (Indonesien) 4:21, 16:21.

Die deutschen Meisterinnen im Damendoppel, Stine Küspert/Emma Moszczynski (1. BC Bischmisheim/SV Fun-Ball Dortelweil; WR 67), mussten sich in Runde eins Anna Ching Yik Cheong/Teoh Mei Xing (Malaysia/32) mit 13:21, 15:21 geschlagen geben.

Auch interessant

Kommentare