1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Bad Nauheim dreimal »Vize«

Erstellt:

Von: Christoph Sommerfeld

Kommentare

_9546362f-785d-4a2f-b4c3_4c
Die männliche U12 des VfL Bad Nauheim schließt die Pokalrunde als Zweitplatzierter ab. Im Endspiel ist die Frankfurter Eintracht zu stark für die Wetterauer. © pv

(bf/cso). Die Feldhockey-Teams des VfL Bad Nauheim haben dieser Tage erfolgreich die Spielrunden um den Hessen-Pokal beendet. Mit der weiblichen U16, der weiblichen U14 und der männlichen U12 erreichten gleich drei heimische Mannschaften in ihren Konkurrenzen jeweils den zweiten Platz. Neun bzw. zehn Mannschaften hatten jeweils in einer Gruppe um den Landespokal in ihrer Altersklasse konkurriert.

Die U14 aus der Kurstadt bestritt ihr Endspiel gegen den SC Frankfurt 1880 II und musste beim 0:3 die Überlegenheit der Mainstädter anerkennen. Zuvor hatten die Bad Nauheimerinnen auch nach den neun Gruppenspielen den zweiten Platz hinter der Frankfurter »Zweiten« belegt. Im Halbfinale konnte sich der VfL gegen den Gruppendritten TEC Darmstadt durchsetzen. Im Finale reichte es nicht für eine Überraschung.

Die weibliche U16 des VfL hatte sich in einem knappen Halbfinale gegen TEC Darmstadt mit 3:2 behauptet, verlor aber das Finale gegen den HC Bad Homburg mit 1:3. Derweil standen sich im Endspiel der männlichen U12 mit Bad Nauheim und der Frankfurter Eintracht zwei würdige Finalgegner gegenüber. Beide Teams lagen auch nach den Gruppenspielen punktgleich an der Tabellenspitze. Die entscheidende Partie gewann dann die Eintracht mit 3:0.

Das VfL-Team der U12-Mädels aus Bad Nauheim bestritt das Spiel um Platz drei, nachdem die Bad Nauheimerinnen im Halbfinale gegen Bensheim verloren hatten. Wie bereits im Viertelfinale wurde es eine spannende Heimpartie im Waldstadion, bei der der VfL der Eintracht aus Frankfurt lange Paroli bieten konnte. So blieb es am Ende der regulären Spielzeit bei einem 1:1-Unentschieden. Das Penaltyschießen musste über den Ausgang entscheiden. Hier behielten die Mädchen aus der Kurstadt die Oberhand. Am Ende hieß es 4:3 für Bad Nauheim.

Die Feldsaison ist mit den Pokalspielen beendet. Nun wird bis April in der Halle trainiert. Der VfL bietet interessierten Kindern zwischen acht und zwölf Jahren jederzeit an, die Sportart Hockey kennenzulernen. Schnuppern ist jederzeit möglich.

Auch interessant

Kommentare