1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Belkini-Elf nimmt einen Zähler mit

Erstellt:

Von: Sascha Kungl

Kommentare

(kun). Mit einem 1:1 (1:1)-Unentschieden ist das Spitzenspiel der Frauenfußball-Hessenliga zwischen dem Rangzweiten MFFC Wiesbaden und Tabellenführer SC Dortelweil zu Ende gegangen. Damit hat die Elf von SCD-Coach Kamal Belkini als Aufsteiger nach vier Spieltagen weiterhin mit einem Zwei-Punkte-Polster vor den Landeshauptstädterinnen den Platz an der Sonne inne.

Die Verfolger aus Gläserzell und Mittelbuchen profitierten von der Punkteteilung im Gipfeltreffen und rückten durch ihre Siege am Wochenende näher an das Spitzenduo heran. Der TSV Klein-Linden dagegen fiel auf den fünften Rang im Klassement zurück.

»Von Beginn an war es ein hart umkämpftes Spitzenspiel. Wir waren in der Anfangsphase spürbar nervös und ein wenig neben der Spur, sodass uns viele leichte Fehler unterlaufen sind«, räumte Belkini ein. Nach einem eben solchen individuellen Fehler in der Dortelweiler Abwehr traf Wiesbadens Spielmacherin Michelle Cardoso bereits nach acht Minuten zur 1:0-Führung für die Heimelf, die auch in der Folge die spielbestimmende Mannschaft blieb. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit fanden die Gäste besser in die Partie und belohnten sich kurz vor dem Pausenpfiff mit dem 1:1-Ausgleich durch Paula Gies (45.).

»Nach dem Seitenwechsel sind wir deutlich besser aufgetreten und hätten den Sack zumachen müssen«, haderte Belkini, dessen Elf nach dem Wiederbeginn reihenweise hochkarätige Torchancen ausließ. Allein Gies scheiterte gleich dreimal im Eins-gegen-eins an Wiesbadens Torhüterin Svenja Rode. »Wenn man beide Halbzeiten betrachtet, ist das Unentschieden unter dem Strich ein leistungsgerechtes Ergebnis. Leider haben wir ausgerechnet im Spitzenspiel unsere bisher schwächste Saisonleistung gezeigt. Dennoch sind wir froh, unseren Vorsprung auf Wiesbaden durch den Punktgewinn gewahrt zu haben«, resümierte Belkini.

Weiter geht’s für die Wetterauerinnen am kommenden Samstag gegen den 1. FC Mittelbuchen, der bei einem Erfolg nach Punkten gleichziehen würde mit dem SCD.

SC Dortelweil: Heindl, Walter, Kühn, Franke, Raiß, Gies, Wägner, Harms, Ottenheim, Kaya, Leibner, Mayer, Geraci, Trunk, Baier, Harris.

Auch interessant

Kommentare