1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Berlauer als starker Rückhalt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

KS_20211113_wz_014_10032_4c
Fabian Berlauer sorgt vor allem im zweiten Satz gegen die SG Rheinhessen für Rodheimer Punkte. © Jürgen Keßler

(bf). Nach dem 3:0-Heimsieg gegen die SG UNS Rheinhessen belegt die SG Rodheim Platz vier in der Volleyball-Regionalliga Südwest. Trainer Johannes Fröhlich konnte am vergangenen Wochenende auf einen fast vollständigen Kader zurückgreifen.

Den ersten Satz entschieden die Rodheimer nach spannenden Ballwechseln durch ihre Erfahrung mit 25:23 für sich. Zu beginn des zweiten Durchgangs schien die Konzentration bei den Wetterauern leicht nachzulassen, weshalb Trainer Fröhlich beim Stand von 10:14 reagierte und Fabian Berlauer für die Angabe einwechselte. Durch diese Umstellung konnten die Rodheimer den Punktestand wieder ausgleichen und nach einer weiteren Aufschlagserie von Robert Stodtmeister auch den zweiten Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Nach der kurzen Schwächephase ließ die SGR im dritten Abschnitt nichts mehr anbrennen. Am Ende sicherte man sich diesen Durchgang mit 25:22 und freute sich über die drei Punkte.

Am kommenden Samstag spielen die Rodheimer zu Hause gegen Eintracht Frankfurt, den Tabellensechsten. Die Partie wird auf der Facebook-Seite der Rodheimer Volleyballer live übertragen.

Rodheim: Berlauer, Fritsche, Lodderstedt, Sachs, Marin, König, Schüttler, Preisendörfer, Liebster, Zander, Stodtmeister.

Auch interessant

Kommentare