1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Bewerbungsfrist läuft bis 28. Februar

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

(pm). Noch bis zum 28. Februar können Vereine bzw. Sportkreise und -verbände besonders engagierte Frauen in ihren Reihen für den Lu-Röder-Preis vorschlagen. Das Präsi- dium des Landessportbundes Hessen zeichnet seit 1988 jedes Jahr Damen aus, die sich - wie Lu Röder - überregional für die Förderung von Frauen im Sport einsetzen und überdurchschnittliche Leistungen im Verein sowie im Verband oder Sportkreis vollbringen.

Der Landessportbund möchte den Preis auch im bevorstehenden Jahr wieder an eine starke Persönlichkeit verleihen. Die Bewerbungsformu- lare gibt’s auf der Homepage des LSBH.

Der Preis wird in zwei Kategorien verliehen: Die Kategorie »Engagierter Nachwuchs« ist mit 1000 Euro. Dafür kommen junge Frauen in Frage, die außergewöhnliche Vereinsarbeit leisten bzw. innovative Projekte und Angebote für Frauen oder zur Gleichstellung im Sport entwickelt haben. Die Kategorie »Vorbild/ Lebenswerk« ist mit 1500 Euro dotiert und wird an Damen verliehen, die sich über viele Jahre innerhalb der Sportorganisation engagieren und auch auf überregionaler Ebene für die Interessen von Frauen im Sport bzw. für Gleichberech- tigung einsetzen.

Mit der Ausschreibung und Vergabe wird an Lu Röder erinnert, die von 1973 bis 1987 Mitglied des Präsidiums im Landessportbund war und zahlreiche Maßnahmen für ein selbstbestimmtes Sporttreiben von Frauen initiierte.

Die Bewerbungsunterlagen sind mit einem Empfehlungsschreiben des zuständigen Sportkreises oder Sportverbandes einzureichen.

Auch interessant

Kommentare