_3aSPOLSPORT221-B_170134_4c
+
Das Coronavirus hat die Kabine des Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim erreicht.

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Corona-Fälle in der Kabine - Spiel findet statt

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

Die PCR-Tests haben die Schnelltest-Resultate bestätigt! Das Corona-Virus ist in die Kabine des EC Bad Nauheim eingedrungen.Dennoch findet das Spiel am Freitag gegen Bad Tölz statt.

Auf dem Spielbericht fehlen mit Philipp Wachter, Niko Dobryskin, Tristan Keck, Fabian Herrmann und Marc El-Sayed fünf Spieler, die am vergangenen Sonntag noch im Kader zu gestanden hatten. Zu Hause geblieben war zudem Assistenztrainer Hugo Boisvert.

»Einige sind krank, einige angeschlagen, einige wurden positiv gestestet«, sagt Andreas Ortwein gegenüber unserer Redaktion. Der Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH wollte weder die Zahl noch Namen der positiv gestesten Angestellten öffentlich kommunizieren. Sie alle seien geimpft und in Quarantäne, nur einer zeige stärkere Symptome.

Nach fünf Tagen könne bei symtomfreien Spielern eine »Freitestung« erfolgen. Die betroffenen Spieler müssten das Return-to-play-Protokoll mit seinen medizinischen Checks durchlaufen und könnten im Optimalfall am kommenden Wochenende wieder spielen.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare