1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

EC Bad Nauheim: David Cerny kommt aus Schwennigen

Erstellt:

Von: Michael Nickolaus

Kommentare

imago1007157351h_130922
David Cerny wechselt aus Schwenningen zum EC Bad Nauheim. © Red

Jetzt ist’s fix! David Cerny ergänzt den Kader des Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim.

Der 22-jährige Stürmer kommt vom DEL-Klub Schwenninger Wild Wings. Dort kam der gebürtige Tscheche, der nicht unter das Ausländer-Kontingent fällt, in der vergangenen Saison auf 31 Einsätze (ein Tor, zehn Strafminuten). Per Förderlizenz spielte der 1,88 Meter große und 86 Kilogramm schwere Linksschütze außerdem für den Zweitligisten Freiburg (15 Spiele, ein Tor, zwei Vorlagen, sechs Strafminuten).

Cerny, der 2018 als Teenager aus Tschechien in den Schwarzwald, zur U20 der Wild Wings gewechselt war, ist sicher nicht der eigentlich gesuchte Stefan-Reiter-Ersatz. Als aktuell zwölfter Stürmer im Kader dürfte er dem Team von Harry Lange zuallererst mehr Tiefe und Variationsmöglichkeiten im Kader geben. »David ist läuferisch gut, hat eine gewisse DEL-Erfahrung. Er ist weiter, älter, robuster als ein klassischer Förderlizenz-Spieler und wird uns weiterhelfen«, sagt der Trainer.

Auch interessant

Kommentare