1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

EC Bad Nauheim: »Heimspiele« in Limburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Sommerfeld

Kommentare

_20211119_ECN_BTT_036_08_4c
Auch Geschäftsführer Andreas Ortwein hätte seinen EC Bad Nauheim gerne früher auf dem Bad Nauheimer Eis gesehen. Reparaturen am Colonel-Knight-Stadion lassen Eiszeiten im Kurpark aber vorher nicht zu. © Andreas Chuc

Wegen Reparaturen im Stadion kann der EC Bad Nauheim erst eine Woche vor DEL 2-Saisonstart aufs heimische Eis. Getestet wird in Limburg. Auswärtspartien stehen u.a. in Köln an.

(pm/cso). Nach der Lizenzerteilung am vergangenen Donnerstag steht das heiß ersehnte Vorbereitungsprogramm für die DEL 2-Saison 2022/23 fest. Das Team des EC Bad Nauheim, das eine überaus erfolgreiche Spielzeit hinter sich hat, wird Anfang August in der Kurstadt zurückerwartet. Eiszeiten in Lauterbach und dem ersten Trainingslager in Österreich folgen Testspiele in Limburg, ehe es ab 8. September erst im Colonel-Knight-Stadion aufs Eis geht.

Am ersten August-Wochenende stehen Fitness- und Medizinchecks an. Anschließend finden vom 10. bis 12. August die ersten Eis-Einheiten im Vogelsberg statt. Am 13. August ist der erste öffentliche Auftritt im Rahmen des Elvis-Festivals am Aliceplatz in Bad Nauheim geplant. Dazu gehört u. a. eine Autogrammstunde mit der neu formierten Mannschaft.

Nach Abstimmung mit der Stadtverwaltung ist der Eis-Auftakt im Colonel-Knight-Stadion für den 8. September geplant - nur eine Woche vor dem regulären Saisonstart. Grund: Aktuell müssen notwendige und aufwendige Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten im Stadion vorgenommen werden. »Wir wissen, dass die erforderlichen Reparaturen eine der Problematiken rund um unsere bestehende Spielstätte darstellen. Wir würden es zwar gerne vermeiden, hier weitere Gelder zu investieren, aber leider haben jüngste Untersuchungen in diesem Frühjahr ergeben, dass die Stadt jetzt kurzfristig diese Instandhaltungsmaßnahmen umsetzen muss, damit der Betrieb weiterhin reibungslos gewährleistet werden kann«, erklärt EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein.

»Daher müssen wir als Spielbetriebs-GmbH & Co. KG - wie auch der Nachwuchsverein - in diesem Jahr Mehrkosten für externes Eis und zusätzliche Reisekosten in Kauf nehmen und große Teile der Vorbereitung außerhalb bestreiten. In diesem Zusammenhang bitten wir alle Dauerkarten-Inhaber um Verständnis, dass wir zwei unserer Freundschafts-Heimspiele in Limburg austragen müssen«, ergänzt Geschäftsführer Tim Talhoff.

»Natürlich würde ich mir sportlich wünschen, dass wir früher das Eis in Bad Nauheim betreten können, um uns in heimischen Gefilden vorzubereiten. Aber ich denke, wir haben trotz der Umstände ein attraktives Programm auf die Beine gestellt«, meint derweil Trainer Harry Lange.

Zur Ticketsituation in Graz, Bled und Köln will der Verein in den nächsten Tagen gesondert informieren. Für die Dauerkarten-Inhaber indes ist der Zutritt zu den beiden »Heimspielen« in Limburg frei. Tageskarten für diese Partien wird es auch in der EC-Geschäftsstelle geben. Der komplette Spielplan der Hauptrunde soll Mitte Juli veröffentlicht werden.

Die Vorbereitung im Überblick / 1. bis 9. August: Medizin- und Fitness-Checks. - 10. bis 12. August: Eiszeiten in Lauterbach. - 13. August: Autogrammstunde im Rahmen des Elvis-Festivals. - 15. bis 22. August: Trainingslager in Villach (Österreich). - 19. August (19.30 Uhr): Auswärtsspiel bei den Graz 99ers. - 21. August (18:30 Uhr): Auswärtsspiel in Bled (Slowenien) gegen den EC Klagenfurt. - 26. August (19:30 Uhr): Spiel in Limburg gegen die Lausitzer Füchse. - 28. August (16 Uhr): Spiel in Limburg gegen die Ravensburg Towerstars. - 30. August bis 2. September: Kurz-Trainingslager (Ort noch offen). - 2. September (19:30 Uhr): Auswärtsspiel bei den Kölner Haien. - 8. September: Trainingsstart in Bad Nauheim. - 9. September (19.30 Uhr): Heimspiel gegen Memmingen Indians. - 11. September (16 Uhr): Heimspiel gegen EHC Freiburg und Stadionfest). - 16. September: Auftakt der DEL 2-Saison.

Auch interessant

Kommentare