1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

EC Bad Nauheim: Huba Sekesi verlängert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

_20220329_ECK_ECN_140_04_4c
Huba Sekesi trägt auch in der nächsten Saison das Trikot des EC Bad Nauheim. © Andreas Chuc

Der neue Kader des EC Bad Nauheim nimmt Formen an. Am Dienstag fügten die Roten Teufel mit der Vertragsverlängerung von Huba Sekesi das zwölfte Puzzleteil hinzu.

(pm/cso). Mit der Zusage von Huba Sekesi für die kommende DEL 2-Saison stehen immerhin schon zwölf Akteure für den neuen Kader von Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim fest. Der Deutsch-Ungar verlängerte seinen Kontrakt bei den Roten Teufeln um eine weitere Spielzeit, wie der Club am Dienstagabend mitteilte.

Sekesi, der vier Sprachen fließend spricht, war mit 47 Hauptrunden-Partien in der Saison 2021/22 eine wichtige Säule in der personell oft gebeutelten Abwehr. Freude herrscht deswegen auch bei Harry Lange. Der Chefcoach bastelt in diesen Tagen am Kader der Zukunft und setzt dabei auch auf bewährte Kräfte wie Sekesi. »Ich plane Huba als Verteidiger ein, aber er kann auch im Angriff spielen, das macht ihn besonders wertvoll für uns.«

Der 28-Jährige, der 2018 nach Bad Nauheim gekommen war, hat sich mehr und mehr zu einem Führungsspieler entwickelt, auf und neben dem Eis. Er gehört dem Mannschaftsrat an und fühlt sich in Bad Nauheim pudelwohl: »Ich denke, wir haben in der vergangenen Saison das Eishockey gespielt, das die Fans hier mögen. Es hat allen großen Spaß gemacht. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr.«

Sekesi gilt als stabiler Verteidiger, der mit seinen 93 Kilogramm auch körperlich Akzente setzen kann. In den Playoffs saß er etwas zu oft auf der Strafbank.

Am Rande wurde außerdem bekannt, dass EC-Premium-Partner EPS aus Wölfersheim sein Engagement ausgebaut hat und unter anderem die Spielerpatenschaft von Sekesi übernimmt.

Auch interessant

Kommentare