1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

EC Bad Nauheim: Trainer Harry Lange verlängert

Erstellt:

Von: Michael Nickolaus

Kommentare

Lange_Polo_Arme_front_16_4c
Harry Lange © Andreas Chuc

Eine logische Entscheidung! Der EC Bad Nauheim und Trainer Harry Lange gehen gemeinsam in die Saison 2022/23.

Harry Lange bleibt! Zum Playoff-Start hat Eishockey-Zweitligist die weitere Zusammenarbeit mit seinem Trainer vermeldet. »Harry hat mit dieser Mannschaft in den vergangenen Monaten Großartiges geleistet, und er wird diesen Weg im Sinn unseres Vereins fortsetzen«, ist Geschäftsführer Andreas Ortwein überzeugt.

Im Sommer 2012 hatte sich Lange von seinem Freund Patrick Strauch zu einem Wechsel nach Bad Nauheim überreden lassen, ist in der Wetterau längst heimisch geworden. Mit den Roten Teufeln ist er 2013 aufgestiegen, hat er seine Laufbahn beendet und später den Chefcoaches Christof Kreutzer und Hannu Järvenpää assistiert, ehe ihm im Februar vergangenen Jahres die sportliche Verantwortung übertragen wurde. Der Österreicher hat Top-Spieler wie Kevin Schmidt oder Taylor Vause nach Bad Nauheim gelotst und in seiner ersten Saison als Cheftrainer zwei Rekorde gebrochen. Nie zuvor hatte ein DEL2-Klub seine ersten neun Auswärtsspiele gewonnen, nie zuvor hatte der EC Bad Nauheim in 52 Hauptrundenspielen mehr Punkte gesammelt. Bei der Auszeichnung »Trainer des Jahres« wählte eine Experten-Jury Harry Lange unter die besten drei Coaches der laufenden Saison.

»Ich denke, in diesem Kader steckt noch mehr Potenzial. Das möchte möchte ich entwickeln. Und ich habe hier ein Umfeld, das mich wachsen lässt«, sagt Lange.

Martin Schröer, Sprecher des Aufsichtsrats, ergänzt: »Harry hat es mit diesem Team geschafft, die Fans zu begeistern. Dieser Jahrgang verkörpert genau das leidenschaftliche Eishockey, das wir in Bad Nauheim sehen möchten. Harry ist ein sehr wichtiger Baustein für unsere weitere Entwicklung des Standorts.«

Auch interessant

Kommentare