1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

EC Bad Nauheim: Vier (Ex-)Teufel bei U20-WM in Kanada

Erstellt:

Von: Michael Nickolaus

Kommentare

Imposante Arena und große Bühne für die U20-Nationalmannschaft: der Rogers Place, Heimspielstätte von NHL-Klub Edmonton Oilers.
Imposante Arena und große Bühne für die U20-Nationalmannschaft: der Rogers Place, Heimspielstätte von NHL-Klub Edmonton Oilers. ©  Imago Sportfotodienst GmbH

Die deutsche U20-Eishockey-Nationalmannschaft ist zur Vorbereitung auf die WM in Kanada eingetroffen. Mit dabei sind auch vier (Ex-)Spieler des EC Bad Nauheim.

Die U20-Nationalmannschaft ist zur Vorbereitung auf die Eishockey-Weltmeisterschaft (ab 26. Dezember) in Kanada eingetroffen. Mit dabei sind Torwart Niklas Lunemann, der am vergangenen Freitag beim EC Bad Nauheim sein erstes Profi-Spiel bestritten hat, Verteidiger Maximilian Glötzl (im zweiten Jahr Förderlizenzspieler bei den Roten Teufel) sowie Patrick Strauch.

Der Ex-Profi (von 2012 bis 2016 in Bad Nauheim und zum Ende der Vorsaison Assistenz-Coach beim DEL2-Team) ist Mitglied im Trainerstab von Tobias Abstreiter. Außerdem im Kader: Vorjahres-Förderlizenzspieler Jussi Peterson (acht Spiele), der jetzt in Dresden unter Vertrag steht.

Der U20-Bundestrainer hat drei Torhüter, acht Verteidiger und 14 Stürmer in den finalen Kader für das internationale Nachwuchsturnier berufen. Stürmer Florian Elias (Adler Mannheim) wird die DEB-Nachwuchsauswahl in Kanada darüber hinaus als Kapitän auf das Eis führen.

Im Turnierverlauf der Vorrundengruppe A trifft die deutsche U20-Nationalmannschaft im Rogers Place ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag auf Finnland (26.12. / dt. 20:00 Uhr), Tschechien (27.12. / dt. 01:00 Uhr), Kanada (29.12. / dt. 01:00 Uhr) und Österreich (31.12. / dt. 20:00 Uhr). MagentaSport zeigt alle deutschen Partien sowie alle Spiele ab dem Viertelfinale der live, kostenlos und in HD. Zuvor stehen noch zwei Vorbereitungsspiele gegen Russland und die Schweiz auf dem Programm.

Auch interessant

Kommentare