1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Echzell will den Aufstieg nachholen

Erstellt:

Von: Michael Stahnke

Kommentare

(msw). Da gleich drei Teams aus der Tischtennis-Bezirksliga Mitte der Herren/Gruppe 4 in die höchste Klasse des Bezirks aufsteigen konnten, hat diese Klasse natürlich einiges an Qualität eingebüßt. Eigentlich hätte der lange mit vorne stehende TTC Echzell wieder aufsteigen sollen, doch die Corona-Situation hat zu Ausfällen geführt, sodass der Wiederaufstieg des letztjährigen Rangvierten jetzt mit Garrit Welch, Timo-Cedric Güntner, Daniel Reinhardt, Julian Welker, Thomas Schartow, Christoph Röhrig und Marc-Oliver Höll nachgeholt werden soll.

Ansonsten ist die Klasse extrem ausgeglichen. Einzig der SV Fun-Ball Dortelweil II wird in der Aufstellung Carsten Linne, Sven Tetzner, Frank Seedorff, Oliver Irrgang, Tobias Schulte, Stephan Wehr und Waldemar Kunoff ernsthaft Paroli bieten können. Von der Papierform her wäre dies auch Bezirksoberliga-Rückzieher TTC Höchst/Nidder II, doch hier muss man abwarten, wie die Altenstädter Vorörtler am Ende tatsächlich spielen werden.

Im Grunde kämpfen alle anderen Teams gegen den Abstieg, wobei der TTC Dorheim in der Aufstellung Fabian Hoffmann, Claudius Brandt, Björn Kraus, Matthias Glaub, Thomas Rose, Michael Brandenstein, Christoph Dingeldein und Jens Becker sowie der TTC Assenheim II, der Tobias Weitzel, Siegbert Freienstein, Albrecht Papp, Peter Hessel, Georg Müller und Thomas Kipphan ins Rennen schickt, keine Probleme haben sollten.

Auch der TTC Bad Nauheim/Steinfurth will seine durch den Aufstiegs-Verzicht des SV Fun-Ball Dortelweil III noch einmal bekommene Chance nutzen und den Klassenerhalt diesmal sportlich schaffen. Dafür sollen Matthias Bell, Dr. Lars Wengorz, János Hettyey, Norbert Hofmann, Armin Kreuter, Helmut Huber, Rückkehrer Harald Beck, Peter Daxer und Matthias Arnold sorgen.

Karben an alter Wirkungsstätte

Der Karbener Sportverein schickt Andrzej Sikora, Jan Neurath, Rafik Ahmad, Ralph Reglin, Reinhard Seidl und Zbigniew Sikora ins Rennen, wobei Ralph Reglin nach einigen Jahren in Assenheim wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrte. Auch die Aufsteiger TTC Ockstadt und TTC Florstadt, die nach einigen Jahren Unterbrechung wieder mit dabei sind, haben alle Chancen, den Klassenerhalt wieder zu schaffen.

Axel Seifert, Stefan Lohse, Boris Kimes, Christoph Staudt, Daniel Korth, Dr. Martin Wehrße, Erik-Werner Radtke und Holger Hinz bei den Kirschendörflern sowie Günther Hofmann, Felix Willi Hoffmann, Bernd Eisenmann, Michael Christian Kratz, Stefan Koch und Hubert Kaufmann bei den Florstädtern wollen nicht zu sehr in Bedrängnis geraten.

Auch interessant

Kommentare