1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Erneute Packung für den SV Gronau

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Leon Alisch

Kommentare

(lab). Verletzte Spieler, Sperren, die Motivation. Das sind drei Gründe, warum der SV Gronau am Sonntag in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West erneut klar verlor; mit 3:8 (2:4) gegen die DJK Bad Homburg, die damit die Klasse sicherte.

Mit lediglich zwölf Leuten war der Gronauer Kader erneut stark ausgedünnt. Anfangs hielten die Gastgeber die Begegnung noch spannend - und wie so oft fielen viele Tore. Nach einem Wechselspiel auf beiden Seiten und der anfänglichen Gronauer Führung ging es mit einem 2:4-Rückstand (Ivanov und Lyzcarz trafen) in die Pause. In der zweiten Hälfte zog Bad Homburg endgültig weg: Moritz Pierau (48.) gelang immerhin ein dritter Treffer der Gronauer.

»Die Luft ist raus, wir machen jetzt noch unser Spiel gegen Niederrad, und dann blicken wir endlich in Richtung KOL«, lautete das Fazit von Gronau-Sprecher Stephan Firla.

SV Gronau: Gruchot; Adu, Flachsel, Appiah, Pierau, Lyzcarz, Steul (46. Suleymany), Pintol, El Fechtali, Roth, Ivanov.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Abbondanza (Kohlheck). - Zuschauer: 30. - Tore: 1:0 (6.) A. Ivanov, 1:1 (25.) El Ouahian, 1:2 (30.) Beslen, 2:2 (32.) Lyzcarz, 2:3 (39.) Paul, 2:4 (44.) El Ouahian, 2:5 (47.) Klaus, 3:5 (48.) Pierau, 3:6 (85.) FE Tekie, 3:7 (90.) Tekie, 3:8 (90.+3) El Ouahian.

Auch interessant

Kommentare