1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Ersan Parlatan neuer OFC-Trainer

Erstellt:

Kommentare

imago1016121303h_141022_4c
Ersan Parlatan ist neuer Cheftrainer beim Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach. © Red

(aw/red). Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach hat in dieser Woche seinen dritten Trainer in dieser Spielzeit vorgestellt: Nun ist es amtlich - die Kickers haben Ersan Parlatan als neuen Cheftrainer verpflichtet. Parlatan fungierte bis zuletzt als Co-Trainer von Robert Klauß für den 1. FC Nürnberg und wechselt nach dessen Freistellung vom Valznerweiher zum Tabellensechsten an den Bieberer Berg.

»Es war vollkommen klar, dass wir nur dann einen neuen Cheftrainer verpflichten, wenn wir restlos von seinen sportlichen und menschlichen Qualitäten überzeugt sind. Durch die kurzfristigen Entwicklungen beim 1. FC Nürnberg eröffnete sich die Möglichkeit der Verpflichtung von Ersan Parlatan, der mir aufgrund unserer sehr erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit in der Vergangenheit bestens bekannt ist«, erklärt Matthias Georg als Geschäftsführer der Kickers aus Offenbach. Und weiter: »Wir haben damit eine Top-Lösung und einen Regionalliga-Südwest-Kenner für den OFC gefunden und geben Ersan nun die nötige Zeit, um die Mannschaft Schritt für Schritt weiterzuentwickeln.« Georg dankte Interimscoach Alfred Kaminski für sein Engagement und die erfolgreiche Arbeit mit sieben Punkten aus drei Spielen als Ergebnis.

Ersan Parlatan, ein gebürtiger Berliner, war zuletzt Co-Trainer des Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Beim Regionalliga-Konkurrenten TSV Steinbach und in der Regionalliga Nordost (Berliner AK) konnte er einen Punkteschnitt von über 2,00 pro Spiel erreichen. Der 45-Jährige durfte im Rahmen der Ausbildung zum Fußball-Lehrer bei Christian Streich vom Bundesligisten FC Freiburg hospitieren und bringt höherklassige Erfahrung in großen Klubs der Süper Lig (Izmir Göztepe, Konyaspor) mit.

Alfred Kaminski, Interimstrainer und Leiter des OFC-Leistungszentrums bilanzierte indes: »Die Arbeit mit der ersten Mannschaft hat mir große Freude bereitet und hat mir gezeigt, dass ich mit meiner Erfahrung noch einiges bewegen kann. In dieser schwierigen Situation war das richtige Krisenmanagement angebracht, um die Mannschaft wieder zu stabilisieren. Super, dass wir die Spiele so erfolgreich gestalten konnten. Ich bedanke mich bei allen für die Unterstützung. Hervorheben möchte ich Robin Trabert und Alessandro Taliento, die mich im Leistungszentrum sehr gut vertreten haben. Ich wünsche meinem Nachfolger ein glückliches Händchen und viel Erfolg.«

Ersan Parlatan blickte voraus auf seine neue Aufgabe in Offenbach: »Meine Vorfreude diesen Traditionsverein als Cheftrainer zu übernehmen ist riesig. Die Fans sind einmalig und die Mannschaft strahlt mittlerweile eine Stabilität aus, die ich aufrechterhalten möchte. Es geht also darum, dort anzusetzen und Feinheiten zu verbessern und nicht mitten im Ligabetrieb alles umzuwerfen. Für uns geht es jetzt darum Punkte einzufahren. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und das Umfeld des OFC und kann es gar nicht erwarten loszulegen.«

Auch interessant

Kommentare