1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Fauerbach mit Auftakt-Sieg in der Sportpistolen-Oberliga

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Pfeiffer

Kommentare

(stp). Nach zweijähriger Coronapause melden sich jetzt die Sportpistolenschützen wieder mit ihren Rundenwettkämpfen zurück. Im Jahr 2019 wurde das Team des SV Friedberg-Fauerbach mit weißer Weste Meister der Sportpistole Oberliga Ost. Mit einem Heimsieg gegen Rückers mit 4:1 Punkten und 1053:992 Ringen startete die Mannschaft nun in die neue Saison.

Die bei Friedberg-Fauerbach an den Positionen eins bis drei gesetzten Peter Schmitz (278:256), Kai Michael Arends (251:241) und Tobias Behn (274:235) gewannen ihre Duelle gegen Timo Helmke, Andreas Lotz und Norbert Gärtner. Nur auf Position vier gab Malte Schmitz (250:260) sein Treffen gegen Marcel Frick aus Rückers ab. Den Mannschaftspunkt für das ringbeste Team der Begegnung sicherte sich Friedberg-Fauerbach mit 61 Zählern mehr auf dem Konto.

Nieder-Florstadt unterlag auf eigener Anlage gegen Hettenhausen knapp mit 2:3 Punkten und 1037:1055 Ringen. Auf den Setzplätzen eins und zwei verloren Wolfgang Kraft (255:277) und Nina Kristin Kraft (265:279) ihre Treffen gegen die Hettenhausener Kai Rulischek und Stefan Grohmann. Auf den Positionen drei und vier glichen Jessica Kraft (268:262) sowie Martin Lexa (249:237) den Nieder-Florstädter Rückstand mit ihren Duellsiegen gegen Mirko Reuß und Aline Rulischek aus. Der Mannschaftspunkt entschied das Match schließlich zugunsten von Hettenhausen (18 Ringe mehr).

In der dritten Begegnung des Tages verlor Marköbel gegen Windecken mit 1:4 Punkten und 1001:1056 Ringen.

Auch interessant

Kommentare