1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

FC Olympia verliert gegen SC Dortelweil

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Uwe Born

Kommentare

(ub). Es bleibt dabei: Sind die Gruppenliga-Fußballer des SC Dortelweil im Einsatz, haben die jeweiligen Rivalen so gut wie nichts zu bestellen. Das musste auch der FC Olympia Fauerbach erkennen, der vor eigenem Publikum im Rahmen des 25. Spieltages dem Team von SCD-Coach Frank Ziegler im Wetterau-Derby trotz heftiger Gegenwehr und durchaus respektabler Vorstellung mit 1:

2 (1:1) unterlag.

Die Partie nahm schnell Fahrt auf und begann mit einer Schrecksekunde für die Platzherren: Dortelweils Moritz Feiler zog 30 Sekunden nach dem Anpfiff auf und davon, FCO-Keeper Valentin Krämer riskierte Kopf und Kragen, Außenverteidiger Daniel Blüm bereinigte die Situation auf der Linie. Doch dann zeigte Fauerbach die Zähne und stürzte die SCD-Abwehr mehrmals in Verlegenheit. Said Sharza besorgte nach Simon Kammers Pass in die Schnittstelle die Olympia-Führung (14.), Jakob Thum hätte neun Minuten später nachlegen können, verfehlte nach Anikat Kumars Linksflanke jedoch Yannick Rühls Kasten freistehend aus zehn Metern. Die Strafe folgte prompt: Gäste-Außen Oliver Steffen bestrafte Krämers Zögern, den Ball nach einem Rückpass sofort wegzuschlagen, mit resolutem Eingreifen - 1:1 nach 28 Minuten.

Halbzeit zwei begann aus Sicht des Spitzenreiters wie gewünscht: Leon Günthers Freistoß wuchtete der am langen Pfosten lauernde Dominik Schlatter per Kopf ins Netz (52.). Entschieden war freilich noch nichts, zumal der FCO fünf Minuten später um ein Haar egalisiert hätte: Kumar zog aus 16 Metern ab - Rühl drehte das Leder um den Pfosten. Den dritten Gästetreffer hatte Feiler gleich zweimal auf dem Fuß, aber in beiden Fällen durchkreuzten die schweren Platzverhältnisse seine Pläne. So kam es, dass weitere Tore ausblieben und Dortelweil den Platz als Sieger verließ.

FCO Fauerbach: Krämer - Blüm, Botschek (27. Boutahar), Felix Günther, Kumar - Dombrowsky, Pantic - Benomar, Kammer (72. Yasaroglu), Thum (62. Kocatürk) - Sharza.

SC Dortelweil: Rühl - Kuzpinari, Eiwanger, Mistetzky, Pröckl - Leon Günther (62. Stahl), Schlatter (90. Bamberg) - Feiler, El Allaoui, Oliver Steffen - Bell (75. Strenger).

Steno / SR: Ole Sicker (Götzenhain). - Zu.: 135. - Tore: 1:0 (14.) Sharza, 1:1 (28.) O. Steffen, 1:2 (52.) Schlatter. - Gelb-Rote Karte: Pantic (76./Foulspiel).

Auch interessant

Kommentare