Kegeln

Florstadt dreht Partie in der Mitte

  • Christoph Sommerfeld
    VonChristoph Sommerfeld
    schließen

(pm/cso). Auch nach dem 8. Hessenliga-Spieltag sind die Keglerinnen der KSG Florstadt noch ungeschlagen. Beim KSC Bockenheim setzten sich die Wetterauerinnen mit 2496:2465 durch und entführten zwei Punkte aus Frankfurt. Die Tabellenführung hat also weiterhin die KSG inne.

Den besseren Start erwischten aber die Gastgeberinnen. Nach dem ersten Durchgang führte der KSC Bockenheim mit 33 Holz. Inka Rosenau (384) und Pamela Dombrowsky (428) legten für Florstadt nicht gerade einen Auftakt nach Maß hin. Angeführt von der tagesbesten Keglerin Sandra Lehr (453 Holz) drehte die KSG die Partie dann allerdings in der Mittelpaarung. zu der Nicole Rosenau 399 Holz beisteuerte. In einem hart umkämpften Schlussdurchgang verteidigte man die Führung mit Daniela Kappes (425) und Alice Nelson (407).

B-Liga mix / SG Praunheim II - KSG Florstadt II 1288:1314: Florstadt II: Emilia Lehr 355, Julien Rosenau 299, Ulrike Richter 353, Dominik Lehr 307

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare