1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Florstadt legt nach

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

(bf). Die Bundesliga-Keglerinnen der KSG Florstadt entführten in ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison ein Punktepaar bei Fortuna Kelsterbach. Das Team aus der Wetterau gewann mit 2517:2160 am südwestlichen Stadtrand von Frankfurt.

Die KSG setzte auf das Starttrio Inka Rosenau (420), Daniela Günther (407) und Nadine Nagel, die auf den für sie unbekannten Bahnen 387 Kegel erkämpfte. Dennoch mussten die Florstädter Damen gegen ihre Kontrahentinnen Beate Schneider (383), Marion Neu (422) und die Tagesbeste Claudia Martin (449) insgesamt 40 Holz hergeben. Das verbleibende Schlusstrio aus Florstadt musste mit diesem Rückstand auf die Bahnen in Kelsterbach. Ein spannender Kampf um den Sieg bahnte sich an. Jedoch wurde das Spiel durch eine Verletzung von Fortuna-Akteurin Carolin Reichhart entschieden. Sie musste nach drei Wurf und 18 Kegeln verletzungsbedingt aufgeben. Da die Fortuna keinen Ersatz einwechseln konnte, mussten Ekaterini Adams (444) und Beate Krüger (444) die Partie zu zweit beenden. Für Florstadt erzielten Nicole Rosenau (434), Sandra Lehr (438) und Alice Nelson (431) die Punkte. Die KSG gewann mit 357 Kegeln Vorsprung. »Wir wünschen Carolin schnelle Genesung«, teilte KSG-Pressewart Sebastian Wallenborn mit.

Mit diesem Auswärtssieg übernahmen die Damen der KSG die Tabellenführung in der Beletage der Deutschen Classic Union (DCU).

Auch interessant

Kommentare