1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Friedberg zurück auf dem Parkett

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Kungl

Kommentare

(kun). In der Handball-Landesliga Mitte, Gruppe 2, gibt die TG Friedberg ihre Visitenkarte heute Abend ab 19.30 Uhr beim TuS Holzheim ab. Für die Kreisstädter ist es das erste Spiel nach fünfwöchiger Zwangspause. Während sich das Gros der Vereine bereits seit Wochen auf die entscheidenden Duelle in den Auf- und Abstiegsrunden vorbereitet, hat das Team von TGF-Coach Michael Razen noch drei reguläre Hauptrundenspiele zu absolvieren.

»Dabei ist das Duell mit dem TuS für uns zumindest sportlich bedeutungslos«, erklärt der Friedberger Übungsleiter. Während sich die Holzheimer bereits für die Teilnahme an der Aufstiegsrunde qualifiziert haben, stehen die Gäste aus Friedberg längst als Teilnehmer an der Abstiegsrunde fest. »Nach der langen coronabedingten Pause dürfen die Jungs endlich wieder auf dem Parkett stehen. Gegen Holzheim geht es darum, möglichst schnell wieder in den Rhythmus zu finden, schließlich steht in der kommenden Woche das wichtige Duell gegen Idstein auf dem Programm«, richtet Razen seinen Blick bereits auf die Partie gegen den direkten Konkurrenten, in der die Kreisstädter wichtige Punkte für die Abstiegsrunde sammeln wollen.

Anschließend geht es zum Abschluss der Hauptrunde gegen die HSG EppLa. Personell können die Friedberger mit Ausnahme der Langzeitverletzten Patrick Engel, Max Beyster und Sascha Weigel bei ihrem Gastspiel im Sportzentrum Diez am heutigen Abend aus dem Vollen schöpfen.

Auch interessant

Kommentare