1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Für Final Four qualifiziert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

floorball_130522_4c_1
Die U15-Mannschaft von Floorball Griedel hat sich über die westdeutschen Meisterschaften für das Final Four um den nationalen Titel qualifiziert. © pv

(jwg). Der U15-Nachwuchs von Floorball Griedel hat sich für die Endspiele um die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Beim Turnier um die westdeutsche Meisterschaft konnte die Mannschaft aus der Wetterau ihren Heimvorteil nutzen.

Vier Teams waren in der Butzbacher August-Storch-Halle angetreten, um den »Besten im Westen« im U15-Floorball zu finden. Mit Gastgeber Griedel, Tollwut Ebersgöns, DJK Holzbüttgen und den Dragons Bonn kamen die jeweils stärksten Duos aus Hessen und Nordrhein-Westfalen zusammen. Die besten zwei Mannschaften qualifizierten sich für die Endrunde.

Griedel führte im Duell gegen Holzbüttgen gleich dreimal mit drei Toren Vorsprung. Doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln und kamen immer wieder heran. Neun Sekunden vor dem Schlusspfiff schaffte Holzbüttgen den Ausgleich zum 8:8. Eine Verlängerung war erforderlich. Griedel bewahrte die Nerven, Yorrick Rau nutzte eine Überzahl zum 9:8-Siegtor.

Im Derby gegen Tollwut Ebersgöns siegten die Hausherren abgeklärt mit 17:5. Die Mannschaft aus der Nachbarschaft hatte keinen guten Tag - Ebersgöns verlor alle drei Spiele deutlich. Zum Showdown traf Griedel auf Bonn, das seine Klasse unterstrich und mit 16:5 gewann. »Ich bin richtig stolz auf meine Mannschaft«, sagt Trainer Oliver Brücher. Am 2./3. Juli geht es nun zum Endturnier nach Hannover.

Floorball Griedel: Lenz, Foglia; Hofmann, Woida, Sender, Wirl, Lennart Rau, Yorrick Rau, Bayer, Bender, Fischbach, Gleininger.

U13-DM in Chemnitz

Am kommenden Wochenende finden die ersten deutschen Meisterschaften bei Floorball Deutschland seit 2019 statt. Coronabedingt mussten alle Veranstaltungen in den Jahren 2020 und 2021 abgesagt werden. Nun wird mit der U13-Junioren-Kleinfeld-DM am 21./22. Mai in Chemnitz erstmals wieder um einen Jugendtitel gespielt. Qualifiziert zu dieser Endrunde haben sich neben den Floorballern aus Griedel der Ausrichter Floor Fighter Chemnitz, VfL Tegel, FC Stern München, SV Amendingen Stadtbach Piranhas, Dümptener Füchse sowie der MTV Mittelnkirchen und Blau-Weiß 96 Schenfeld.

Auch interessant

Kommentare