1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

GC Bad Nauheim: Exeler siegt beim Early Bird-Turnier

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Knut-Werner Cherubim

Kommentare

golfneu_140722_4c_1
Siegerehrung beim Early Bird: Unser Bild zeigt (von links) Klaus Hölzer, Markus Apel, Dieter Exeler, Eva Bertels, Nelson McGinn und Sieghard Höhne. © Knut-Werner Cherubim

(ch). Beim Early Bird-Turnier im Bad Nauheimer Golfclub hat sich Dieter Exeler mit zwei eindrucksvollen Runden den prestigeträchtigen Wanderpokal gesichert. Er siegte vor Markus Apel und Eva Bertels.

Das sportlich ambitionierte Wettspiel startet bereits um 6 Uhr, geht über 36 Löcher und wird im Zählspielmodus absolviert. Da sind also »Frühsport«, Ausdauer und Konzentration gefragt - und Hitzefestigkeit, denn diesmal herrschten hochsommerliche Temperaturen. Es ist das älteste Wettspiel im Bad Nauheimer Terminkalender und erinnert an Kirsten Hölzer, seinerzeit fünffache Clubmeisterin und hessische Juniorenmeisterin, die allzu früh durch eine tückische Krankheit ihr Leben verlor. Seit 1987 wird der Wanderpokal ausgespielt. 25 Jahre lang hat Familie Hölzer das Turnier gesponsert, danach hat der Golfclub die Tradition fortgeführt. Für den Sieger stellt Hölzer jedes Jahr einen Erinnerungspokal zur Verfügung.

Die 26 Golferinnen und Golfer, inspiriert von einem prächtigen Sonnenaufgang, legten in den Dreier-Flights ein flottes Tempo vor und erzielten schon in der ersten Runde beachtenswerte Netto-Scores. Nach dem Frühstück legte Dieter Exeler richtig los und spielte mit einer netto 60 das beste Tagesergebnis.

Early Bird ist ein Netto-Turnier, aber für den Brutto-Sieger gibt es ebenfalls eine Trophäe, und die sicherte sich Youngster Nelson McGinn, der mit einer 70 auch den herausragenden Score ablieferte. - Nachfolgend ein Auszug aus der Siegerliste:

1. Dieter Exeler 124 (64/60), 2. Markus Apel 133 (63/70), 3. Eva Bertels 134 (69/65), 4. Ralf Pöpel 134 (68/66), 5. Bruni Otto 134 (67/67). - Brutto: 1. Nelson McGinn 149 (72/77).

Auch interessant

Kommentare