1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

GC Friedberg: Neuling überrascht zum Oberliga-Start

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

golf_030622_4c
Die Herren des Golfclub Friedberg streben als Oberliga-Aufsteiger den Klassenerhalt an. FOTO: PM © Red

(pm). Die Herren des Golfclubs Friedberg festigen den zweiten Tabellenplatz in Oberliga West

Nach dem Aufstieg im letzten Jahr ist der Klassenerhalt das Saisonziel. Da von den fünf in der Oberliga miteinander konkurrierenden Mannschaften aus Friedberg, Lich, Kassel, Marburg und Varmert/Gummersbach nur eine aufsteigt, zwei jedoch absteigen, ist dies ein schwer, aber durchaus machbar.

Im ersten Spiel mussten die Friedberger um Kapitän Achim Blum mit Florian Ziehm, Tim Willius, Thomas Drack, Sebastian Renz, Gerold Frick, Alexander Gillhausen und Youngster Jan Timmermann in Varmert antreten und erreichten einen guten dritten Platz. Florian Ziehm gelang mit eine 77er-Runde das beste Tagesergebnis.

Zum zweiten Spiel ging es nach Kassel. Für Friedberg spielten Gerold Frick, Bernd Bebber, Florian Ziehm, Eric Scheidt, Thomas Drack, Konstatin Becht, Alexander Gillhausen und Achim Blum. An einem regnerischen und kühlen Tag gelang den Friedberger Golfern auf einem schwierig zu spielenden Platz ein überraschender zweiter Platz vor dem Gastgeber aus Kassel. Beachtenswert ist die 76-er Runde von Gerold Frick. Ihm folgte mit einem Schlag mehr der Vizepräsident des Friedberger Golfclubs, Bernd Bebber.

In der Tabelle liegt das Team des Golfclubs Friedberg mit sieben Punkten auf dem zweiten Platz. Tabellenführer ist Lich mit zehn Punkten. Es folgen die Teams aus Varmert und Kassel. Schlusslicht ist der Golfclub Marburg. Am 12. Juni steht das Heimspiel auf der Friedberger Golfanlage an.

Auch interessant

Kommentare