1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Göktas mit spätem Ausgleich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Leon Alisch

Kommentare

(lab). Klassisch ausgekontert: In der Fußball-Kreisoberliga Friedberg trennten sich am Dienstagabend die FSG Burg-Gräfenrode und der SV Teutonia Staden mit 2:2 (0:1).

Die Stadener vertrauten dabei auf eine Defensivtaktik und schnelle Sturmläufe. »Roggau« hingegen machte das Spiel, bis sich aber früh an der Abwehr der Teutonia fest. So gingen die Gäste durch Yannick Schichtel (29.) führend in die Pause. In den zweiten 45 Minuten änderte sich nicht viel, außer das Burg-Gräfenrode nun traf: Markus Vancura setzte einen 25-Meter-Freistoß zum 1:1 in die Maschen. Kurz vor Abpfiff dann wieder Staden, diesmal vollendete Johannes Gieß einen Konter zur 2:1-Führung (84.). Doch der Heimelf gelang zwei Minuten später durch Sebastian Göktas in Folge einer Flanke von Tim Hohn der späte Ausgleich.

Auch interessant

Kommentare