1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Halbfinal-Aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Kungl

Kommentare

(kun) Pokal-Aus für die Fußballfauen des SC Dortelweil: Im Halbfinale des Hessenpokals musste das Team von SCD-Coach Nicolai König am Donnerstag eine 1:5-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt III hinnehmen. »Ein Fazit fällt mir schwer. Trotz der deutlichen Niederlage waren wir aus meiner Sicht die bessere Mannschaft«, konstatierte König nach dem Schlusspfiff einer munteren Begegnung vor 100 Zuschauern.

Melina Raiß, Lana Kehrmüller und Paula Gies ließen im ersten Durchgang aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten ungenutzt. »Wenn wir unsere Torchancen in der ersten Halbzeit konsequent nutzen, nimmt die Partie wohl einen anderen Verlauf«, war der Dortelweiler Übungsleiter überzeugt. Auf der Gegenseite bestrafte Frankfurt die Fehler in der SCD-Abwehr eiskalt. Annika Leber (33.), Leonie Springer (35.) und Franziska Riepl (44.) sorgten in der Schlussviertelstunde des ersten Durchgangs für die 3:0-Pausenführung der Eintracht.

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff verkürzte Kehrmüller für die Gastgeberinnen. »Nach dem Anschlusstreffer hatten wir Oberwasser«, stellte König fest. Gies scheiterte jedoch im Eins-gegen-Eins an Torhüterin Lilian Janouscheck. Stattdessen sorgten Franziska Riepl (74.) und Pauline Passarge (87.) auf der Gegenseite für klare Verhältnisse.

»Die mangelhafte Chancenverwertung hat uns das Genick gebrochen. Trotzdem können wir sehr stolz auf unsere Leistung sein«, sagt der Dortelweiler Coach.

SC Dortelweil: Rahn, Gaudl, Bruhns, Franke, Kehrmüller, Brehmer, Gies, Reisinger, Harms, Raiß, Marx, Lang, Bohn, Monticello, Galic, Appel.

Auch interessant

Kommentare