1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Harry Lange Co-Trainer beim Deutschland-Cup

Erstellt:

Kommentare

ECN_Lange_012_021122_4c
Harry Lange © Andreas Chuc

Große Ehre für Harry Lange! Der Trainer des EC Bad Nauheim ist beim Deutschland-Cup als Assistenz-Coach dabei.

(pm). Eigentlich, so der Plan von Harry Lange, waren Tage der Entspannung vorgesehen. Mit der Familie relaxen, möglicherweise irgendwo im Süden. Der Deutschland-Cup, der vom 10. bis 13. November erneut in Krefeld über die Bühne geht, sollte als Verschnaufpause für den Trainer des Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim dienen. Daraus wird nichts. Der gebürtige Österreicher wird an der Bande stehen und zwar als einer von drei Assistenz-Coaches der österreichischen Auswahl. »Ich freue mich sehr. Es ist mir eine Ehre«, sagt Lange. Als Roger Bader, der Head-Coach von »Team Austria« anrief und Lange fragte, ob er Lust habe, dabei zu sein, »da habe ich natürlich keine Sekunde gezögert«.

Die Österreicher treffen auf die Slowakei, Dänemark und Gastgeber Deutschland. »Dass wir eingeladen wurden, ist ein Beleg und die Belohnung für unsere Leistungen in den vergangenen Jahren. Erste Gespräche über eine Teilnahme wurden bereits im Vorfeld der WM geführt. Mit unserer Performance im letzten Testspiel gegen Deutschland in Schwenningen vor der WM und den Ergebnissen bei der WM selbst haben wir eine Empfehlung abgegeben«, führt Bader aus.

Auch interessant

Kommentare