1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Heimsieg für Ober-Hörgern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Kungl

Kommentare

(kun). In der Fußball-Kreisliga A Friedberg feierte der TFV Ober-Hörgern am Mittwochabend einen 2:1-Heimerfolg im Derby gegen den Traiser FC.

TFV Ober-Hörgern - Traiser FC 2:1 (0:0): Die einzige Torchance des ersten Durchgangs hatte Fabian Lotz, der in der 35. Minute mit einem 20-Meter-Schuss an TFV-Keeper Sven Richter scheiterte. Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff erzielte Christian Teschner nach Vorarbeit von Sedat Yildirim die Ober-Hörgerner Führung, die Lotz beinahe egalisierte (54.). Auf der Gegenseite wurde der Traiser Stürmer zum tragischen Helden: Mit einem von Lotz an Andreas Sturm verwirkten Strafstoß markierte Tim Schmandt in der 69. Minute den Siegtreffer. Fünf Minuten vor dem Ende traf Teschner per Kopf den Pfosten des Traiser Gehäuses. Auf der Gegenseite scheiterte Nico Schmidt in der Schlussminute ebenfalls am Aluminium.

SV Ober-Mörlen - SG Wohnbach/Berstadt 1:1 (0:1): »Wir sind über die gesamte Spieldauer angerannt und hatten jederzeit die Spielkontrolle. In der zweiten Halbzeit ist der gegnerische Torhüter über sich hinausgewachsen«, konstatierte Ober-Mörlens Trainer Nils Arne Wielpütz, dessen Elf nach einer Viertelstunde durch Jimmy Lee Lachmann in Rückstand geriet. Zudem scheiterte Michael Döhring vom Elfmeterpunkt an SVO-Keeper Kevin Barclay (35.). Drei Minuten vor dem Ende gelang Marco Epp der hochverdiente Ausgleichstreffer.

Auch interessant

Kommentare