1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Heller verwandelt Eckball direkt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Frank Schneider

Kommentare

(fra). Spielverlegungen wegen Corona-Fällen und Personalmangel, dazu noch einige unbespielbare Plätze aufgrund des Wintereinbruchs: Das erste April-Wochenende im Fußballkreis Büdingen wies Lücken im Programm auf. Unbeeindruckt davon agierte der SV Ranstadt, der mit einem 3:0-Erfolg beim VfR Wenings seine Tabellenführung in der Kreisoberliga ausbaute.

Im Abstiegskampf des Büdinger Oberhauses bejubelte der FSV Dauernheim einen wichtigen 1:0-Sieg im direkten Duell gegen die FSG Altenstadt. Einen überraschenden 3:0-Erfolg feierte die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II in der Kreisliga A im Reserveduell beim FC Alemannia Gedern. Das B-Team der Florstädter gab mit diesem Sieg die Rote Laterne an die SG Ulfa/Langd ab. Beim 4:0-Sieg der Sportfreunde Oberau II bei der SG Usenborn/Bergheim war David Juschzak der gefeierte Mann, denn ihm gelangen alle vier Tore der siegreichen Gäste.

Kreisoberliga Büdingen / VfR Wenings - SV Ranstadt 0:3 (0:2): Tore: 0:1 und 0:2 Nico Weber (22./FE, 44./FE), 0:3 Tobias Kloryczak (87.)

FSV Dauernheim - FSG Altenstadt 1:0 (0:0) / Tor: 1:0 Marco Grollmann (75.).

Kreisliga A Büdingen / FC Alemannia Gedern II - SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II 1:3 (0:0): Die zweite Mannschaft des Gruppenligisten Alemannia Gedern musste auf einige Stammkräfte verzichten und wurde auch daher ihrer tabellarischen Favoritenrolle nicht gerecht. Nach torloser erster Hälfte brachte Stefan Heller die Gäste in Führung, Sebastian Hof glich mit einem schönen Volleyschuss aus. Die Florstädter blieben am Drücker und schossen durch Marcel Longerich und Heller, der einen Eckball direkt verwandelte, den verdienten 3:1-Auswärtssieg heraus.

Tore: 0:1 Stefan Heller (65./FE), 1:1 Sebastian Hof (70.), 1:2 Marcel Longerich (72.), 1:3 Heller (88.)

SG Usenborn/Bergheim - Spfr. Oberau II 0:4 (0:2): Tore: 0:1, 0:2, 0:3 und 0:4 David Juschzak (5./45./47./86.)

Auch interessant

Kommentare