1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Hohaus wird Trainer in Griedel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

(jwg). Die Verantwortlichen des TSV Griedel haben einen Nachfolger für den scheidenden Trainer Dirk Schwellnus gefunden. Der 48-jährige Jens Hohaus wird das Traineramt beim Handball-Landesligisten im Sommer übernehmen.

In den letzten zwei Jahren trainierte er die HSG Großen-Buseck/Beuern. Zuvor hatte er den TuS Vollnkirchen gecoacht. 2003 erwarb Hohaus die C-Lizenz und war in der Saison 2004/2005 Spielertrainer bei der SG Rechtenbach. Von 2005 bis 2007 bekleidete er das Traineramt in Rechtenbach. Anschließend führte er die weibliche B-Jugend des TV Hüttenberg zur Regionalliga-Meisterschaft.

In der D-Jugend der SG Rechtenbach hatte Hohaus mit dem Handballspielen begonnen. Nach den C-Junioren wechselte er in die B-Jugend des TV Münchholzhausen, bevor er in der A-Jugend des TV Hüttenberg spielte. Nach der Jugend führte sein Weg wieder zu seinem Heimatverein nach Rechtenbach zurück.

Hohaus, der in Berlin-Charlottenburg geboren wurde, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Nach seinem Abitur 1993 in Gießen leistete er Zivildienst und schloss 2001 sein Studium für das Lehramt an Haupt- und Realschulen in den Fächern Mathematik und Sport ab.

Auch interessant

Kommentare