Handball

HSG Wetzlar mit Auswärtssieg

(ra). Die Gastgeber stark ersatzgeschwächt. Egal! Die HSG Wetzlar hat mit dem 27:17 (12:5) am Dienstagabend beim Bergischen HC den ersten Auswärtssieg in dieser Bundesliga-Saison erzielt. Allein das zählt für die Profihandballer aus dem Mittelhessischen.

Mit nunmehr 13:11 Punkten kletterte das Team von Trainer Benjamin Matschke auf Tabellenplatz sechs. Bester Werfer in dem Wiederholungsspiel, das nach dem Abbruch am 16. Okotber infolge eines medizinischen Notfalls notwendig geworden war, war einmal mehr der Schweizer Lenny Rubin mit sechs erfolgreichen Abschlüssen. Die Wetzlarer ließen den Hausherren von Beginn an keine Chance und gewann hochverdient.

Steno / Tore: Weck (4), Boomhouwer (3), Gunnarsson (2/2), Bergner (2), Hansson (2), Schönningsen (1), Szücs (1), Damm (1), Nikolaisen (1) für Bergischer HC; Rubin (6), Novak (4), Kusan (4), Danner (3), Srsen (2), Mellegard (2), Cavor (2), Forsell Schefvert (1), Fredriksen (1), Nyfjall (1), Feld (1) für HSG Wetzlar. - Zus.: 1621.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare