Jugendfußball

Karben punktet in Unterzahl

  • VonSascha Kungl
    schließen

(kun). In der Jugendfußball-Hessenliga haben sich die C-Junioren des Karbener SV trotz Unterzahl ein Unentschieden gegen die TS Ober-Roden erkämpft und bleiben damit am Spitzenquartett dran. Für die C-Juniorinnen der Spvgg. Bad Nauheim reichte es beim KSV Hessen Kassel trotz guter Leistung nur zu einem 1:1.

C-Junioren / Karbener SV - TS Ober-Roden 0:0: In einer zerfahrenen Anfangsphase sah Karbens Robert Kubicki nach knapp 20 Minuten »Rot«. Trotz Unterzahl waren die Hausherren überlegen und hatten Spiel und Gegner im Griff. Erst gegen Ende kamen die Gäste besser ins Spiel und erarbeiteten sich einige gute Chancen. »Unter dem Strich steht ein gerechtes Unentschieden, mit dem wir aufgrund der frühen Roten Karte zufrieden sein müssen«, konstatierte Karbens Trainer Lutz Völkel.

C-Juniorinnen / Hessen Kassel - Spvgg. Bad Nauheim 1:1 (0:1): »Beide Mannschaften haben ein tolles Spiel mit viel Einsatz, Kampfbereitschaft und Siegeswillen gezeigt. Leider haben einige Fehlentscheidungen der Schiedsrichterin zu einem hektischen Spielverlauf geführt«, konstatierte Bad Nauheims Trainer Claus-Dieter Trapp, dessen Team bereits nach elf Minuten durch Eda Sentürk in Führung ging. »Auch nach dem Ausgleich des Heimteams haben wir weiter gepresst. Der verdiente Führungstreffer durch Irem-Su Cag wurde durch eine falsche Entscheidung der Schiedsrichterin leider nicht gegeben«, haderte Trapp.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare