1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Karbener Nachwuchs obenauf

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Bild_Mannschaft_Jungen20_4c_1
Die Karbener Kids freuen sich über Medaillen und Urkunden. © pv

(pm/cso). Der Karbener SV und der gastgebende TuS Rockenberg waren dieser Tage die einzigen Vereine, die bei den Mannschaftsmeisterschaften der männlichen Jugend (sechs bis 16 Jahre) im Turngau Wetterau-Vogelsberg um die Titel kämpften. In allen vier ausgetragenen Wettkampfklassen behielten die KSV-Gerätturner die Oberhand.

Insgesamt 14 Jungs waren für Karben in der Rockenberger Wettertalhalle am Start. Die KSV-Gruppen starteten in den Disziplinen Sprung, Barren, Boden, Reck, Pauschenpferd und Ringe. Alle vier Karbener Mannschaften wurden von den Trainern Dominic Fink und Laura Gouveia betreut.

Im WK 1 (P2 - P4/Sechskampf) erreichten die KSV-Turner insgesamt 215,80 Zähler. Dabei war Jean Arnold der beste Punktesammler. Derweil kam das Team im WK 3 (P3 - P7/Sechskampf) auf 250,75 Zähler. Noel Heidt holte mit 85,50 die meisten Punkte. Auch im WK 5 (P4 - P8/Sechskampf) lagen die Karbener am Ende konkurrenzlos vorn und hatten 264,10 Punkte eingefahren. Aus dem Dreier-Team ragte Tobias Reuter (92,70) heraus.

Lediglich im WK 2 (P2 - P6/Sechskampf) war mit dem TuS Rockenberg ein weiteres Team am Start. Karben (245,50) lag am Ende vor dem Ausrichter (216,10). Die besten Turner in ihren Mannschaften waren hier KSV-Sportler Tristan Goinar (82,70) und TuS-Starter Ben Nero (72,50).

Auch interessant

Kommentare