Karbener Schaal »steht« in der Luft

  • VonMarcus Dippel
    schließen

(mad). Mit einer überzeugenden Vorstellung hat die junge Mannschaft des FC Karben in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West wieder in die Spur gefunden und den TSV Vatanspor Bad Homburg mit 4:1 (1:0) zurück in den Taunus geschickt. »In einer umkämpften und zerfahrenen Begegnung waren wir bis auf die ersten zehn Minuten nach Wiederanpfiff durchgehend tonangebend«, zeigte sich Karbens Pressesprecher Norbert Knödler sehr zufrieden mit der Vorstellung seines Teams.

»Wir hätten das Ergebnis durchaus höher gestalten können, was vor allem Vatanspors starker Keeper Kay-Uwe Faaß verhinderte. Wir hatten mehrmals bereits den Torschrei auf den Lippen«, gab Knödler zu Protokoll.

Philipp Schaal brachte die Hausherren Mitte der ersten Spielhälfte mit einem wunderschönen Kopfball im Anschluss an eine Ecke von Kevin Müller mit 1:0 in Führung (25.). »Beeindruckend, wie er in der Luft gestanden hat«, verteilte Knödler ein Sonderlob. Nach dem Pausentee folgte die einzige gute Phase Vatanspors, die Routinier Ömer Hotman prompt zum 1:1-Ausgleichstreffer ausnutzen konnte (57.). Die Mannschaft von Trainer Karl-Heinz Stete zeigte sich davon unbeeindruckt und konnte direkt im Gegenzug nach Felix Kaapkes Alleingang die erneute Führung bejubeln - 2:1 (58.). Im weiteren Spielverlauf konnten die jungen FCK-Akteure ihre ganze Klasse ausspielen und durch zwei weitere Volltreffer von Torjäger Moritz Michel dokumentieren. Zunächst traf er aus dem Gewühl heraus zum 3:1 (72.), ehe er mit einem fulminanten 18-Meter-Freistoß in den rechten Winkel ein deutliches Ausrufezeichen zum 4:1-Endstand setzte (82.). »Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft, die in den letzten Wochen extrem belastet wurde. Unsere Talente haben die Lehren aus dem einen oder anderen Misserfolg gezogen«, lautete Knödlers Fazit.

Karben: Christ - Stobbe, Schaal, Kaapke - Kurtz, Kevin Müller, Furkert (65. Wellmann), Schnierle - Brunotte, Glaßl (65. R. Schmidt), Michel.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Mustafa (Wiesbaden). - Zuschauer: 100. - Tore: 1:0 (25.) Schaal, 1:1 (57.) Ömer Hotaman, 2:1 (58.) Kaapke, 3:1/4:1 (72./82.) beide Michel.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare