1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Kevin Schmidt fehlt dem EC Bad Nauheim bis zu fünf Wochen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

_20221009_ECN_REG_f_028__4c
Bad Nauheim muss vorerst auf Kevin Schmidt verzichten. CHUC © Andreas Chuc

Schlechte Nachrichten für den EC Bad Nauheim. Die Roten Teufel müssen vorerst auf den verletzten Kevin Schmidt verzichten. Der Verteidiger wurde operiert.

(pm/cso). Harter Schlag für den EC Bad Nauheim: Kevin Schmidt wird wegen einer Unterkörperverletzung drei bis fünf Wochen ausfallen. Der Top-Verteidiger der Kurstädter hat sich am Sonntag beim 3:2-Sieg gegen die Ravensburg Towerstars kurz vor dem Ende verletzt. Schmidt musste sich schon am Dienstag einem operativen Eingriff unterziehen und wird somit auch am kommenden Wochenende in den Begegnungen gegen die Lausitzer Füchse (Freitag, 19.30 Uhr, Colonel-Knight-Stadion) und am Sonntag in Dresden ausfallen. »Glück im Unglück, dass danach Deutschland Cup ist und daher die Liga erstmal pausiert. Wir hoffen alle, dass Kevin so schnell wie möglich zurückkehrt«, ließ EC-Trainer Harry Lange wissen.

Schmidt kam bei bislang 15 Saisonspielen 13-mal zum Einsatz. Er steht nicht nur für Stabilität in der Defensive, sondern weiß auch offensiv zu überzeugen. Zwei Treffer und neun Torbeteiligungen sprechen eine deutliche Sprache.

Lizenziert wurde am Dienstag angesichts der personellen Situation Edwin Tropmann vom Kooperationspartner, den Kölner Haien. Der Abwehrspieler trainiert schon mit den Roten Teufeln und soll am Freitagabend auch im Kader stehen.

Allerdings muss der 17 Jahre alte Tropmann am Samstag zurück nach Köln, weil er dann in der DNL-Mannschaft der Haie zum Einsatz kommt. Tropmann ist ab kommenden Montag ebenso wie Keeper Rihards Babulis und Stürmer Kevin Niedenz zum Vorbereitungslehrgang der U20-Nationalmannschaft für die anstehende Weltmeisterschaft nominiert.

Auch interessant

Kommentare