1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Klare Sache für den FC Karben

Erstellt:

Von: Pedro Acebes Gonzalez

Kommentare

(ace). Mit einem souveränen Vortrag setzte sich der FC Karben in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West im Auswärtsspiel bei Verbandsliga-Absteiger Spvgg. Oberrad durch. Mit 4:1 (3:1) gewann das Team von Trainer Karl-Heinz Stete auf dem Kunstrasenplatz im südöstlichen Frankfurter Stadtteil und verbesserte sich mit den Saisonpunkten 13 bis 15 auf den sechsten Tabellenrang.

Es war der dritte deutliche Auswärtssieg für die Wetterauer, die an der Beckerwiese durch einen Doppelschlag schnell auf die Siegerstraße kamen. Nach einem schlecht ausgeführten Oberräder Einwurf kam Mika Dechant an den Ball, spielte einige heimische Verteidiger aus und überwand Torhüter Leon Josipovic zum ersten FCK-Treffer (12.). Nach einem weiteren Ballverlust der Gastgeber nutzte Yannick Noah Alter die Unsortiertheit der Mannschaft von Trainer Sascha Amstätter zum 2:0 aus (13.). Oberrads erfahrener Kapitän Kaan Köksal verkürzte mit einem Distanzschuss, nachdem der Stürmer das Zuspiel von Josef Sultani mit Brustannahme verarbeitet hatte (21.). Nach einer halben Stunde stellten die Gäste mit einem Fernschuss von Florian Kurtz den alten Abstand wieder her (30.).

Nach dem Seitenwechsel dominierte weiter Karben, dem erstmals seit seinem Kreuzbandriss von Beginn an aufgestellten Moritz Michel gelang noch ein Freistoßtreffer zum Endstand (56.). »Karben stand sehr kompakt und trat entschlossen auf«, erkannte Oberrads Vorstandsmitglied Markus Klandt an. Trainer Sascha Amstätter befand sogar, dass »Karben uns überlegen war. Das müssen wir akzeptieren.«

Thomas Dechant, der Sportliche Leiter des FC Karben, konnte diese Sichtweisen nur bestätigen: »Der Sieg war mehr als hochverdient. Wir waren spieltechnisch die reifere Mannschaft. In der zweiten Halbzeit hätte das Spiel noch 8:1 ausgehen können. Da ging es nur in eine Richtung.«

FC Karben: Hundertmark; Letica, Schäfer, Kurtz, Essome, Furkert, Michel (72. Brunotte Martinez), Kaapke, Melzer, Alter (Will), Dechant (79. Müller).

Im Stenogramm:/ Schiedsrichter: Tautz (Münster). - Zuschauer: 110. - Tore: 0:1 (12.) Dechant, 0:2 (13.) Alter, 1:2 (21.) Köksal, 1:3 (30.) Kurtz, 1:4 (56.) Michel.

Auch interessant

Kommentare