1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Klare Sache für die SG Rodheim

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(pm). Die SG Rodheim kam in der Volleyball-Regionalliga zu einem 3:0-Erfolg gegen VJF Frankfurt II.

Nach ausgeglichenen Spielbeginn konnten sich die Gastgeber mit druckvollen Aufschlägen und einer starken Abwehr einen Vorsprung herausarbeiten und den ersten Satz mit 25:16 für sich entscheiden. Frankfurt zeigte sich unbeeindruckt, Rodheim leistete sich Unsicherheiten im Angriffsspiel, fand aber aus einer stabilen Annahme um Ersatzlibero Lingenau heraus immer besser in den Satz, der mit vier Zählern Vorsprung gewonnen werden konnte.

Das Internat stemmte sich gegen die Niederlage, erhöhte das Risiko. Nach einem 10:14-Rückstand fand Rodheim zurück, die Angriffsreihe wurde von Zuspieler Zander in Szene gesetzt. Zusammen mit dem stabilem Aufschlagsspiel war dies die Grundlage für den Satzgewinn (25:21).

SG Rodheim: Zander, Wacker, König, Lodderstedt, Martin, Fritsche, Liebster, Sachs, Lingenau.

Auch interessant

Kommentare