1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

0:6-Klatsche in der Talentschmiede

Erstellt:

Von: Michael Stahnke

Kommentare

KS_20211002_wz_006_05102_4c
Der Ehrenpunkt bleibt der SG Rodheim um Eileen McChesney in Salmünster verwehrt. © Jürgen Keßler

(msw). Oberliga-Absteiger SG Rodheim spielte in der Tischtennis-Hessenliga der Damen, Gruppe Nord/Mitte, beim Top-Favoriten TTC Salmünster II zwar gut mit, doch am Ende stand trotzdem eine 0:6-Niederlage zu Buche.

»Der Spielverlauf war knapper als es das Ergebnis ausdrückt, aber die beiden Trainer haben die Salmünsterer Mädels immer wieder neu auf uns eingestellt«, meinte SG-Mannschaftsführerin Kerstin Wirkner nach der Partie bei der Mannschaft, die praktisch nur aus Talenten des Hessischen Tischtennis-Verbandes besteht.

Schon im Eröffnungsdoppel spielten Jaschin/Stelting am Ende aggressiver gegen Munzert/Wirkner und gewannen noch. Möcks/McChesney hatten nie aufgegeben gegen Klimek/Rack, doch am Ende gab es doch ein paar Fehler zu viel. Kerstin Wirkner spielte anschließend ohne Druck und mit leeren Bällen gegen Sabina Jaschin, die lange Noppen auf der Rückhand und kurze Noppen auf der Vorhand hat. Aber ab dem dritten Satz agierte Jaschin aggressiver und platzierte besser. Außerdem suchte sich Wirkner immer wieder die falschen Bälle zum Angriff aus. Cordula Munzert konnte am Nebentisch keinen allzu großen Widerstand gegen Sienna Stelting leisten, die mit Vorhand und Rückhand zu sicher und fest angriff. Eileen McChesney kam gegen die Aufschläge und schnelle Spielweise von Emese Mészáros nicht zurecht. Jeanette Möcks konnte Lana Rack zunächst mit ihren Schnittbällen und guten Aufschlagen unter Kontrolle halten. Ab dem dritten Abschnitt wurde sie aber lang und fest angeschupft, wobei Rack auch noch besser traf. Da sich bei Möcks dann auch noch die eigene Fehlerquote erhöhte, reichte es nicht zum Ehrenpunkt. Zumindest habe man Salmünster gefordert und geärgert, ließ Wirkner wissen. Beim Heimspiel gegen das Team aus dem Kinzigtal rechne man sich mehr aus.

Die Ergebnisse, Doppel / Jaschin/Stelting - Munzert/Wirkner 11:8, 18:20, 10:12, 11:8, 11:4; Klimek/Rack - Möcks/McChesney 11:6, 11:5, 7:11, 9:11, 11:2. / Einzel: Sabina Jaschin - Kerstin Wirkner 8:11, 9:11, 11:5, 11:8, 11:8; Sienna Stelting - Cordula Munzert 11:8, 11:5, 11:4; Emese Mészáros - Eileen McChesney 11:9, 11:6, 11:5; Lana Rack - Jeanette Möcks 9:11, 10:12, 11:5, 11:6, 11:4.

Auch interessant

Kommentare