1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Kovacic und Okuno treffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Pedro Acebes Gonzalez

Kommentare

(ace). Fußball-Hessenligist FV Bad Vilbel musste am Mittwochabend improvisieren. Der 1. FC Erlensee hatte das Testspiel am Niddasportfeld aufgrund von zwei Corona-Fällen abgesagt. Stattdessen spielte die Mannschaft von Trainer Amir Mustafic bei einem anderen Hessenligisten vor. Vom ebenfalls in der Abstiegsrunde involvierten VfB Ginsheim trennten sich die Brunnenstädter auswärts mit einem 2:

2 (1:2)-Unentschieden.

Alexander Scholz brachte die Gastgeber nach vorne (22.), ehe Takahiro Okuno (26.) und Oliver Kovacic (39.) für die Vilbeler Halbzeitführung sorgten. Gioele Fiandaca (85.) besorgte kurz vor dem Schlusspfiff den Ausgleich, gleichbedeutend mit dem Endstand. »Wir haben den Sieg verschenkt«, meinte Mustafic, der alle seine 17 mitgereisten Akteure zum Einsatz brachte.

Auch interessant

Kommentare