1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

KSG Florstadt an Bundesliga-Spitze

Erstellt:

Von: Nici Merz

Kommentare

Kegeln_Damen1_061022_4c
Tabellenführer in der Bundesliga: Unser Bild zeigt die Damen der KSG Florstadt mit (hintere Reihe von links) Sandra Lehr, Nadine Nagel, Inka Rosenau, Daniela Kappes sowie (vorne) Nicole Rosenau, Daniela Günther, Alice Nelson. © Nicole Merz

(pm). Die KSG Florstadt setzt ihre Siegesserie in der Bundesliga fort. Mit einem 2577:2489-Erfolg gegen den SKC Monsheim konnten die Keglerinnen aus der Wetterau die Tabellenführung verteidigen. Für den Aufsteiger wars der dritte Sieg im dritten Spiel.

Den besseren Start in die Partie erwischten allerdings die Gäste mit dem Startpaar Nina Lipka (429) und Dana Klonner mit der Tagesbestleistung von 457 Kegel. Sandra Lehr (377), die nach 78 Wurf gegen Daniela Günther (28) ausgetauscht wurde, und Nadine Nagel, die gute 426 Kegel spielte, nahmen einen Rückstand von 55 Kegel mit von den Bahnen.

Im zweiten Durchgang drehte die KSG, nun mit Inka Rosenau (430) und Daniela Kappes (447), das Spiel. Für Monsheim spielten hier Nadine Andresen (413) und Julia Breyvogel (378). Die Gastgeberinnen konnten einen Vorsprung von 16 Kegel an Alice Nelson (411) und Nicole Rosenau übergeben.

Die Florstädterinnen ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und Nicole Rosenau spielte mit 457 Kegel ebenfalls die Tagesbestleistung. Das Spiel komplettierten die Spielerinnen aus Monsheim Sabine Krämer (381) und Yvonne Schweizer (421).

Durch den dritten Sieg am dritten Spieltag behält die KSG Florstadt weiterhin die Tabellenspitze in der Bundesliga.

Auch interessant

Kommentare